Otto Normal, den 22.04.2013 (Letztes Update: 22.04.2013)

Apple mit Apple-Store am Kurfürstendamm

Bondea-Award BLOGine unter Manipulationsverdacht

Schon länger wird am Berliner Kurfürstendamm an einem Apple-Store gebaut, bisher bekannte sich das Unternehmen allerdings nicht dazu und hielt sich mit weiteren Angaben bedeckt. Jetzt wurde das Apple-Logo mit Schriftzug enthüllt und der Bauherr steht somit fest.

Das beleuchtete Apple-Logo mit Schriftzug ziert seit heute das Haus Wien am Kurfürstendamm und weist auf einen weiteren Apple-Store hin. Laut der Berliner Zeitung könnte eine Eröffnung bereits am ersten Mai-Wochenende stattfinden. Von offizieller Seite wurde dies bisher jedoch nicht bestätigt.

Beidem Gebäude handelt es sich um das erste Lichtspielhaus in Berlin und wurde von 1912-1913 erbaut. Erst vor etwas 13 Jahren wurde dieses geschlossen. Dieses Gebäude wurde im Stil des Wilhelminischen Klassizismus mit tempelähnlicher Fassade gebaut. Apple dürfte bei der Eröffnung einen echten Hingucker geschaffen haben.

Ein bisschen erinnert es mich an den Titus Store in Münster, das von außen an ein altes Kino erinnert und sofort ins Auge gefallen ist.

Samsung Galaxy S4 im Kratztest
Apple spendet 8 Millionen Dollar an die Opfer des Erdbebens in China
Zuletzt kommentiert