Otto Normal, den 24.04.2013 (Letztes Update: 24.04.2013)

Tweetbot 2.8 bekommt eine Media Timeline und einen neuen Imageviewer

Der Twitter-Client Tweetbot erfreut sich bei Twitter-Nutzern großer Beliebtheit. Gründe dafür sind die umfangreiche Anzahl an verfügbaren Features, sowie die leichte Bedienung. Jetzt ist Tweetbot 2.8 für iOS erschienen und bringt einige neue interessante Funktionen mit. Das erste große Feature das sofort ins Auge fällt ist die sogenannte Media Timeline. Diese zeigt alle Fotos und Videos in der Timeline, die von Nutzern gepostet wurden. Außerdem wurde Tapbots überarbeitet, sodass Bilder im Imageviewer jetzt noch besser dargestellt werden. Für alle Statistikfreaks wurde auch die Funktion über Tweets und Statuses überarbeitet. Sie zeigt jetzt die Anzahl der Favorisierungen sowie der Retweets durch andere Nuzer an. Natürlich, wie es sich für ein Update gehört, wurden auch diverse Fehler behoben. Tweetbot 2.8 kostet 2,69 Euro und ist im AppStore von iTunes erhältlich.

Tweetbot gibt’s auch für Mac OS

Wer Tweetbot nicht nur auf iPhone oder iPad nutzen will hat auch auf dem Mac die Möglichkeit, auf diese elegante Twitter-Software zurückzugreifen. Seit einiger Zeit gibt es eine Mac-Version des Clients. Ursprünglich sollte diese eigentlich gar nicht erscheinen, weil Twitter seine Programmierschnittstelle für externe Programmierer stark eingeschränkt hatte. Twitter geht schon seit längeren diesen umstrittenen Weg, weil das Unternehmen natürlich auch mit der eigenen Plattform Geld verdienen möchte. Dem stehen die mobilen Anwendungen eigentlich im Weg.

Apple feiert den 10. Geburtstag von iTunes
WWDC: Vom 10. bis 14. Juni in San Francisco
Zuletzt kommentiert