Iro Kaese, den 10.05.2013 (Letztes Update: 10.05.2013)

Apples Lightning Connector detailliert in neuem Patent beschrieben

Apples Lightning Connector ist seit dem iPhone 5 als neuer Standard eingeführt worden. Tatsächlich gibt es bis auf ein paar Teardowns noch keine weiteren detaillierten Informationen zu dem neuen Anschluss. Das Patent- und Markenamt in den USA hat jedoch jetzt drei neue Patente von Apple veröffentlicht, in denen unter anderem auch detailliert auf den Lightning-Connector eingegangen wird. Die zwei ersten Patente beschreiben im Wesentlichen die adaptive Technologie hinter dem Anschluss. Der einzige Unterschied zwischen den beiden Patenten ist, dass das eine die Integration in ein Gerät beschreibt, während das andere sich eher Adaptern oder Zubehörteilen widmet.

Sehr flexible Konfiguration des Anschlusses möglich

Der Vorteil bei der Nutzung des Lightning Connectors ist, dass er sehr flexibel eingesetzt werden kann. Das Host-System in dem Anschluss definiert im Wesentlichen, für welchen Zweck der Anschluss gerade genutzt werden soll. Zu welchem Zweck das Host-System konfiguriert wird hängt im Wesentlichen davon ab, welches Gerät mit dem Anschluss verbunden wird. Wird zum Beispiel ein Audio-Gerät angeschlossen, so definiert sich das Kabel automatisch auf diesen Zweck um. So kann ein Pin in dem Anschluss zum Beispiel lediglich dafür konfiguriert werden um Audiodaten zu transportieren. Apple teilt in dem Patent verschiedene Szenarien, wie der Lightning-Anschluss genutzt werden kann. Dazu gehört etwa die Nutzung für einen Lightning-AV-Adapter, der ja bereits in verschiedenen Varianten erhältlich ist. Möglich ist auch ein Lightning auf SD Kartenleser Anschluss. Die Patente wurden angeblich am 7. September 2012 eingereicht – fünf Tage vor dem Erscheinen des iPhone 5. Frühere Versionen der Patente können jedoch bis November 2011 zurückverfolgt werden.

Hat Apple Listen von iPhones, die von der Polizei entsperrt werden sollen?
Beim iPad mini kann der Erfolg nicht an Daten von Zuliefererbetrieben abgelesen werden
Zuletzt kommentiert