, den 10.05.2013 (Letztes Update: 30.08.2018)

Mozilla bietet Entwicklern kostenlose Smartphones mit Firefox OS

Geeksphone Keon – Firefox OS
Geeksphone Keon - Firefox OS

Das mobile Betriebssystem Firefox OS soll offenbar gepusht werden. Für Kunden interessant wird es dann, wenn möglichst viele Apps verfügbar sind. Mozilla hat sich nun dazu entschieden, den Entwicklern kostenlos Smartphones mit Firefox OS zur Verfügung zu stellen.

Allerdings müssen Entwickler einen App-Vorschlag an die Mozilla Foundation einsenden, der erst überprüft wird, ehe man den Developern dann ein kostenloses GeeksPhone Keon erhalten. Bislang wurden diese Geräte vom Hersteller an Entwickler verkauft. Daneben gibt es nur den Firefox OS Simulator, mit dem sich die Apps testen lassen.

Der App Store für Firefox-Apps soll offiziell im Spätsommer in Betrieb genommen werden. Das Entwickler-Programm mit kostenlosem Smartphone endet allerdings im Mai. Und die Zahl der Geräte sei begrenzt, heißt es.

Nokia präsentiert Lumia 928, neues WP8-Smartphone exlusiv bei Verizon
Hat Apple Listen von iPhones, die von der Polizei entsperrt werden sollen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert