Iro Kaese, den 13.05.2013 (Letztes Update: 13.05.2013)

Microsoft: Eine iTunes App für Windows 8 wird‘s so schnell nicht geben

Windows 8 Tablets legen so langsam an Marktanteil zu. Verlief der Start relativ schleppend, so verzeichnen Hersteller, die Windows 8 Tablets bereitstellen doch mittlerweile teilweise gute Verkaufszahlen. Das sollte auch dabei helfen neue Apps für die Modern UI, früher Metro, bereitzustellen. Daran fehlt es derzeit aber offenbar noch. Derzeit sind lediglich über 50000 Apps verfügbar. Im Vergleich zu iOS ist das sehr wenig. Microsoft wollte offenbar etwas nachhelfen und hat neben verschiedenen Entwicklerwettbewerben auch andere Entwickler kontaktiert, ob sie nicht eine Windows RT/8 App für das hauseigene Betriebssystem bereitstellen könnte. Unter den kontaktierten war offenbar auch Apple. Microsoft wollte, dass Apple eine für die Modern UI optimierte Version von iTunes veröffentlicht.

„Wir helfen Microsoft nicht aus dem Surface ein besseres Produkt zu machen“

Microsoft Finanzchef Tami Reller sagte in einem Interview mit CNN Money, dass iTunes als App sehr gefragt sei, jedoch auch in ferner Zukunft nicht zur Verfügung stehen werde. Microsoft habe den Willkommensteppich für die App ausgerollt. Der Bericht macht gleichzeitig klar, dass Apple wahrscheinlich nicht auf Microsofts Anfrage eingehen wird, denn Apple habe keinen Grund aus dem Surface ein besseres Produkt zu machen. Apple selbst ist mit seinem iPad Marktführer im Bereich der Tablets, wenn auch nicht mehr im Bereich der Tablet-Systeme. Nutzer die iTunes auf Windows 8 nutzen wollen können jedoch auf iTunes 11 zurückgreifen, welches zumindest für den Desktop verfügbar ist.

Foto von Nokia Lumia 925 geleakt
Google SMS-Suche abgeschaltet
Zuletzt kommentiert