Iro Kaese, den 02.06.2013 (Letztes Update: 02.06.2013)

Browser Camino nicht länger für Mac verfügbar

Es steht fest und der Browser Camino wird nicht mehr länger für den Mac verfügbar sein. Zudem wird es auch keine Weiterentwicklung mehr geben und der Support des beliebten Browsers eingestellt.

Der Browser spielte zwar gegenüber den größeren Namen wie Firefox und Safari nur eine untergeordnete Rolle, aber er bot eine gute Alternative. Jetzt wird dieser Browser eingestampft. Sicherheitsupdates und Weiterentwicklungen wird es nicht mehr geben und daher bitten die Entwickler ihre bisherigen Nutzer auf einen modernen Browser zu wechseln, der zudem eine höhere Sicherheit für ihr System darstellt.  So stehen vor allem Chrome, Firefox und auch Safari zur Verfügung.

Ein Danke geht von den Entwicklern an ihre treuen Nutzer und bedanken sich für das entgegengebrachte Vertrauen. Nach über zehn Jahren ist jetzt Schluss und auch die Community rund um den Browser Camino wird eingestampft.

Aktuell ist Chrome der beliebteste Browser und kann weltweit auf einen Marktanteil von 33,71 % zurückgreifen. Dies geht aus aktuellen Statistiken von StatCounter hervor. Der Internet Explorer von Microsoft kommt mit 25,58 % an zweiter Stelle und Firefox von Mozilla kommt weltweit nur auf 17,27 %. Der vorinstallierte Safari auf dem Mac erhält nur einen Marktanteil von 6,89 % und liegt deutlich dahinter.

Apple verkauft 100 Millionen iPod Touch
Microsoft veröffentlicht Tablet-Vergleichsseite
Zuletzt kommentiert