Iro Kaese, den 03.06.2013 (Letztes Update: 03.06.2013)

Günstige und sichere Verschlüsselungs-App „Safe“ für iOS

Immer mehr Anwendungen und Dienste setzen eine umfangreiche Registrierung inklusive Passwortwahl voraus. Was vor Jahren noch übersichtlich war, nämlich ein relativ einfaches Passwort-Management, bedeutet heutzutage wirklich schon eine ganz andere Hausnummer. Die sichere Verwahrung von Passwörtern, Pin- und Tan-Listen, Netzwerkschlüsseln oder anderen persönlichen Daten wird immer wichtiger und auch zukünftige Technologien wie NFC sprechen klar für ein wirkungsvolles Verschlüsselungsverfahren. Für solche Sicherheitsvorkehrungen gibt es wirkungsvolle Apps. Eine davon ist „Safe“.

safe groß

Quelle: iTunes

Die Applikation aus dem Entwicklerhaus phnsft – Markus Lehmann, bietet eine übersichtliche Handhabung und gleichzeitig einen wirkungsvollen Schutz gegen unerwünschte Zugriffe von außen dank sicherer 256-BIT AES-Verschlüsslung. Die Eingaben werden durch mehrere SHA2-Sicherungsläufe für ein bevorstehendes Cloud-Release angepasst. Mehrere verschiedene aber auch frei konfigurierbare Formulare dienen für unterschiedliche Kategorien. Neben der Eingabe von Daten per Tastatur ist ebenfalls die Archivierung und Sicherung von Bildern möglich. Damit lassen sich auch komplex dargestellte Lizenznummern einfach und schnell erfassen und dem Passwortkatalog hinzufügen. Zur einfachen Handhabung helfen unterschiedliche Themen-Icons und Gruppierungsordner.

Mit einem Passwort für alle hinterlegten Sicherungsformulare ist Safe eine einfache, sichere und vor allem auch preisgünstige Lösung die einem den verantwortungsvollen Umgang mit sensiblen Daten erleichtert. Die App ist universal für iPhone, iPad und iPod touch geeignet und erfordert iOS ab Version: 4.3. Eine Optimierung an das iPhone 5 wurde mit dem letzten Update durchgeführt.

iOS 7 könnte AirDrop zum Teilen von Dateien enthalten
Dünneres 13 Zoll Retina MacBook Pro könnte zur WWDC kommen
Zuletzt kommentiert