Otto Normal, den 10.06.2013 (Letztes Update: 10.06.2013)

Siri Eyes-Free kommt 2014 in BMW Fahrzeuge

Der Autohersteller BMW hat bekannt gegeben 2014 die Funktion Siri Eyes-Free mit in seine Fahrzeuge einzubinden. Die Funktion soll in einem Update der Software Connected Drive enthalten sein. Damit können Autofahrer mit einem Auto der Marke BMW Funktionen ihres Fahrzeuges oder des iPhones steuern ohne die eigenen Finger zu benutzen und sich möglicherweise auf das Gerät zu konzentrieren. Doch nicht nur Siri wird mit eingebunden. Laut neusten Informationen soll auch der Konkurrent S-Voice von Samsung in den BMW Fahrzeugen einen Platz finden. Für die Funktion gibt es eine passende Taste auf dem Lenkrad, die je nach Art des Drückens unterschiedliche Modi zulässt.

Apple will noch mehr mit der Autoindustrie zusammenarbeiten

Die Autoindustrie steht im Fokus von Apple. Zum einen will das Unternehmen die Funktionen von Siri Eyes-Free ausbauen, zum zweiten soll auch noch Apple Maps mit in den Fahrzeugen landen. Dafür wird Apple voraussichtlich mit iOS 7 oder iOS 8 die Grundlagen legen. Das iPhone soll dabei direkt mit den Fahrzeugen verbunden werden und dann eine Erweiterung von Apple Maps oder Siri über das Cockpit anbieten. Das könnte Navigationssysteme überflüssig machen und das Auto um viele nützliche Funktionen erweitern. Apple hatte Eyes-Free bereits im letzten Jahr vorgestellt. Als Partner wurden bei der Präsentation unter anderem BMW, Mercedes, GM, Land Rover, Jaguar, Audi, Toyota, Chrysler und Honda genannt.

Quelle: MacRumors

WWDC 2013: Neues MacBook Air mit mehr Akkulaufzeit vorgestellt
OS X 10.9 Mavericks von Apple vorgestellt
Zuletzt kommentiert