Otto Normal, den 13.06.2013 (Letztes Update: 13.06.2013)

Apple führt mit iOS 7 einen Google Now Konkurrenten namens „Today“ ein

Mit Google Now gibt es schon seit längerem einen persönlichen Assistenten auch unter iOS, der dem Nutzer viel Arbeit bei der Organisation des täglichen Lebens abnehmen soll. Tatsächlich ist Apple natürlich nicht zu glücklich darüber, dass Google immer mehr Funktionen von Android mit einer App auf iOS portiert und versucht mit Eigenentwicklungen gegenzusteuern. In iOS 7 ist jetzt eine Funktion namens „Today“ aufgetaucht, die in die Benachrichtigungszentrale eingefügt wurde. Damit sollen Nutzer auf einem Blick sämtliche Informationen für den Tag erhalten. Dazu gehören Geburtstage, das Wetter und auch Verkehrsberichte. Jetzt haben Entwickler weitere Informationen darüber in Erfahrung bringen können, wie Today genau funktioniert.

Verkehrsinformationen gibt es besonders für regelmäßig genutzte Orte

In den Einstellungen von Today gibt es eine Einstellungsmöglichkeit namens „Frequent Locations“. Diese soll auf Basis der bisher besuchten Orte interessante neue Orte vorschlagen. Frequent Locations wertet aus, welche Orte wie oft besucht worden und gewichtet diese Orte als wichtig wenn es um Verkehrsinformationen geht. Es ist allerdings noch nicht klar, ob bei den angezeigten Informationen auch die Tageszeit mit berücksichtigt wird. Möglich wäre, dass sie zum Beispiel am Morgen erscheinen um den Weg zur Arbeit so angenehm wie möglich zu gestalten. Nutzer haben auch andere interessante Funktionen in der Today-Anwendung gefunden. So gibt es unter anderem einen Hinweis darauf, wann ein Nutzer zu Bett gehen kann wenn der nächste Tag stressig wird. Es sieht so aus als hätte die Location-Tracking Funktion in iOS 7 einige interessante Neuerungen erhalten, die solche Funktionen möglich machen.

Bildquelle: MacRumors

Android-Smartphone Samsung Galaxy S4 verkauft sich weiter gut
iPad mini bald mit Retina-Display
Zuletzt kommentiert