Iro Kaese, den 18.06.2013 (Letztes Update: 18.06.2013)

Überstunden: Dank „WorkTimes“ Schwimmbad-und Grillwetter genießen

Sommer, Sonne, Arbeitszeit. Eine Wortreihenfolge, die nicht so ganz passen möchte. Als Letztes müsste stehen: Freizeit, Freibadzeit oder am besten noch Urlaubszeit! Die Realität sieht für viele Leute dann aber leider doch anders aus. Aber auch so, irgendwann hat doch jeder mal

Feierabend und Zeit zum Genießen? Zur richtigen Planung der Arbeitszeit gehört auf alle Fälle “WorkTimes – Zeiterfassung mit Überstunden Berechnung“, auf das Apple Device. Eine tolle kostenlose App, die, wenn man möchte, per InApp-Kauf auch die Funktion der Urlaubstage-Verwaltung übernimmt.
zeiterfassunggroß
Dank “App des Tages“ ist die Produktivitäts-App heute kostenlos, für wie lange lässt sich leider nicht genau voraussagen, deshalb ladet euch das Programm am besten schleunigst aus dem App Store und beginnt dann die lästigen Arbeitszeiten zu erfassen. Der Lohn dieser Organisationsangelegenheit kann, wenn es gut läuft, in massig Überstunden auf dem Zeit-Guthaben-Konto bedeuten. Gerade jetzt im Sommer sind Überstunden Gold wert und lassen sich besonders gut im Schwimmbad abfeiern. Die App ist am besten für Arbeitnehmer mit geregelten Arbeitszeiten geeignet und bietet folgende Funktionen:

 

  • Erfassen und bearbeiten von Arbeitszeiten
  • Berechnung der Überstunden erfolgt per automatischer Berechnung
  • Editierung von Über- oder Unterstunden
  • Überstundenstatistiken für Woche, Monat und Jahr
  • Verwaltung und Organisation von Urlaubs- und Krankheitstagen (per InApp-Kauf)
  • CSV Export via E-mail-Funktion
  • Verschlagwortung von Einträgen
  • Auswertungsfunktionen der Verschlagwortung

Die App ist schlanke 2,2 MB klein und für iPhone, iPad und iPod touch geeignet, für iPhone 5 optimiert und benötigt iOS 5 oder neuer.

SEO: Lizenzfreie Bilder wirken nicht negativ auf Suchmaschinen-Ranking
Analysten rudern wegen Samsung Galaxy S4 zurück
Zuletzt kommentiert