Iro Kaese, den 19.06.2013 (Letztes Update: 19.06.2013)

Erfrischung bei heißen Temperaturen mit Riptide GP

Eigentlich wollte ich an dieser Stelle die neue MS Office App vorstellen. Nach den vielen negativen Bewertungen entschied ich mich dagegen und für eine, wenn auch nur optische Abkühlung. Kaltes Nass, spritzende Wellen und rasantes Renntempo verspricht das Hydro Jet Game Riptide GB.

Mit futuristischen Elektroklängen und ebenso Zukunft orientiertem Streckendesign, verspricht das Spiel von Anfang an fortschrittlichen Rennspiel-Spaß. Es gibt bei Raptide GB unterschiedliche Spielmodi wie: einfaches Rennen, schnellste Runde oder Meisterschaft. Als Schwierigkeitsgrad kann jeweils die Stärke der Rennboote gewählt, bzw. freigeschaltet werden. 250cc steht für einfach, 500cc für mittel und 1000cc für die schwierigste beziehungsweise schnellste Spielstufe. Mit steigendem Schwierigkeitsgrad erhöht sich die Geschwindigkeit der Hydro Jets. Je nach Fortschritt und Ergebnis lassen sich zusätzliche Boote mit unterschiedlichen Stärken freischalten.
Riptide GP by Vector Unit
Die starke Umsetzung der Wasserphysik lässt den Spieler in realistische Wasserszenerien eintauchen. Die Lenkung funktioniert nach ein wenig Gewöhnung recht gut und Special Moves werden durch Touchscreen-Wischen in das Spiel integriert. Auf 12 verschiedenen Strecken kann der Spieler ordentlich die Luft anhalten und muss aufpassen nicht unterzugehen. Auch wenn das Spiel nicht mehr das neueste ist, gerade jetzt bei den heißen Temperaturen sorgt Riptide GP für ordentlich Abkühlung, daher ein klare App Empfehlung für iPhone, iPod touch und iPad. Die Fortsetzung dieses Klassikers soll übrigens in diesem Sommer für iOS erscheinen und für neue Abkühlung sorgen.

iPhone 5s Display-Einheit in Fotos geleakt
Apple gibt Details bekannt, wie Retail Store Mitarbeiter an die OS X Mavericks Beta heran kommen
Zuletzt kommentiert