Otto Normal, den 20.06.2013 (Letztes Update: 20.06.2013)

Analyst: Neues iPad Mini Ende 2013, Retina Display erst 2014

Der DisplaySearch Analyst Richard Shim hat einen neuen Bericht veröffentlicht, in dem er Vermutungen zu kommenden Apple Produkten äußert. Er bezieht sich damit auf Äußerungen, die er im Mai getätigt hatte, nach denen Ende 2013 ein neues iPad Mini mit integriertem Retina Display auf den Markt kommen könnte. Das Gerät soll gleichzeitig auch einen schnelleren Prozessor mitbringen. Später fügte er zu dem Statement hinzu, dass er glaube, dass das iPad Mini jedoch erst 2014 veröffentlicht werde. Jetzt hat er einen neuen Bericht veröffentlicht, nachdem er glaubt, dass Apple in diesem Jahr noch eine aktualisierte Version des iPad Mini veröffentlichen wird, in dem aber kein Retina Display enthalten sein wird. Die Retina Version des Gerätes soll erst 2014 erscheinen.

Neues iPad soll etwas dünner sein

Nach den Informationen von Shim soll das neue iPad wieder mit einem 7,9 Zoll Display ausgestattet sein und maximal eine Auflösung von 1024×768 Pixeln beherrschen. Es soll einen A6 Prozessor enthalten und gleichzeitig mit iOS 7 arbeiten. Außerdem wird es etwas dünner sein als der Vorgänger. Zu Beginn des Jahres 2014 soll dann erneut ein iPad Mini erscheinen, welches dann mit Retina Display ausgestattet sein wird. Es soll QXGA Auflösung (2048×1536 Pixel) beherrschen und ebenfalls mit iOS 7 arbeiten. Von Apple wird erwartet, dass das Unternehmen diesen Herbst neue iPads, iPad Minis und iPhones veröffentlichen wird.

Die besten Outdoor-Kompaktkameras mit GEO-Tagging für Apple iPhoto und Aperture
Pirate-Bay-Gründer für zwei Jahre ins Gefängnis
Zuletzt kommentiert