Otto Normal, den 27.06.2013 (Letztes Update: 27.06.2013)

IOS 7 enthält eine Steuerungsmöglichkeit: Der Kopf bedient das Gerät

iOS-7-enthaelt-eine-steuerungsmoeglichkeit-der-kopf-bedient-das-geraet-7802/ios7headmovements/“ rel=“attachment wp-att-7803″>ios7headmovements(CT) Nutzer haben in iOS 7 ein neues Menü entdeckt, welches die Bedienung von iOS Geräten mit Hilfe eigener Kopfbewegungen möglich macht. Diese können in dem Accessibility Menü unter „Switch Control“ gefunden werden. Die Option ist für Nutzer gedacht, die eine Hilfe bei der Bedienung benötigen. Wird diese Option aktiviert, so können Bewegungen festgelegt werden die eine bestimmte Aktion auf dem Gerät auslösen. Die Funktion befindet sich derzeit noch im Beta-Status und sollte vorsichtig genutzt werden, da die Eingabe per Touchscreen deaktiviert wird, sobald die Funktion angeschalten ist. Die einzelnen Optionen die für die einzelnen Kopfbewegungen festgelegt werden können erlauben es den Home Button zu ersetzen, Siri zu starten, die Benachrichtigungszentrale zu öffnen, den App Switcher zu öffnen, die Lautstärke zu ändern oder einfach wie ein Tippen auf dem Touchscreen zu reagieren.

IOS 7 kommt im Herbst auf den Markt

Apple hat schon immer viel Wert auf eine gute Bedienung für behinderte Menschen gelegt. Entsprechend ist damit zu rechnen, dass iOS 7 auch wieder viele neue Funktionen für diese Zielgruppe mitbringen wird. Die neue Version des mobilen Betriebssystems wird im dritten Quartal voraussichtlich zusammen mit dem iPhone 5s erscheinen. Das System enthält ein komplettes Redesign der Oberfläche sowie einige nützliche neue Funktionen. Apple setzt bei dem System auf das sogenannte Flat-Design.

Bildquelle: MacRumors

Apples iTunes Radio: So vergütet Apple
Apple zeigt iOS 7 Features für den Bildungs- und Businessbereich
Zuletzt kommentiert