Otto Normal, den 04.07.2013 (Letztes Update: 04.07.2013)

Apple verschickt große Anzahl an Beta-Einladungen für iWork for iCloud

Apple hat auf der World Wide Developer Conference mit iWork for iCloud eine neue Möglichkeit geschaffen, um Dokumente online zu erstellen und zu bearbeiten. Direkt nach der Konferenz am 13. Juni hat Apple für die ersten Entwickler den Zugang freigeschalten und Einladungen zu dem Dienst verschickt. Seitdem hat Apple immer wieder Einladungen für iWork for iCloud verschickt. Angeblich hat es gestern mal wieder eine größere Anzahl von Nutzern gegeben, die für den Dienst einen Zugang bekommen haben. Das betrifft sowohl Nutzer von kostenlosen als auch bezahlten Entwickler-Accounts. Auch Nutzer die keine Entwickler sind sollen mittlerweile Zugang zu dem Dienst haben.

Dokumente direkt im Browser erstellen und bearbeiten

Die Suite iWork for iCloud bietet bekannte Anwendungen der iWork Suite direkt im Browser an. Dazu gehören die Tools Pages, Keynotes und Numbers. Die mobile Office Suite kann sowohl über PC und Mac, als auch über diverse mobile Endgeräte genutzt werden. Nutzer, die einen Beta-Zugang erhalten haben können diesen über beta.icloud.com einlösen. Der Dienst soll später in diesem Jahr erscheinen. Wann genau ist bisher allerdings nicht bekannt. Apple führte den Dienst und seine eindrucksvollen Möglichkeiten auf der WWDC vor. Die Suite ist praktisch, wenn die Arbeitsrechner nicht mit dem Betriebssystem Mac OS X ausgestattet sind.

Einfach und genial - Visitenkarten Scanner für iPhone
Neues Foto von Rückenschalen des günstigen iPhones zeigt neue Farbe
Zuletzt kommentiert