Otto Normal, den 10.07.2013 (Letztes Update: 10.07.2013)

Code in iOS 7 zeigt: iPhone 5s könnte Slow-Motion Videofunktion erhalten

Nutzer die statt des iPhone 5 lieber auf das iPhone 5s warten könnten daraus einen Vorteil ziehen. Ein paar Codezeilen, die in iOS 7 gefunden wurden verweisen auf einen neuen Videomodus namens „Mogul“, der Videos mit einer Bildrate von 120 Bildern pro Sekunde aufnimmt. In welcher Auflösung dieser Modus arbeitet konnte bisher nicht geklärt werden. Das könnte darauf hindeuten, dass hier eine Slow-Motion Aufnahmefunktion mit in iOS 7 einfließt. Wenn nämlich ein Film in hoher Bildrate aufgenommen wurde und dann in den standardmäßigen 25 Bildern pro Sekunde wiedergegeben wird, so kommt der Film dann im Slow-Motion Effekt herüber.

Modus lässt sich auf dem iPhone 5 nicht aktivieren

Eine Aktivierung des Mogul-Modus auf dem iPhone 5 ist unterdessen nicht möglich. Auch haben verschiedene Nutzer die Funktion auf dem iPhone 4s probiert zu aktivieren – ebenfalls ohne Erfolg. Mogul könnte entsprechend eine Funktion exklusiv für das iPhone 5s werden. Apple’s iPhone nahm in den letzten Monaten immer mehr eine wichtige Rolle innerhalb der Fotoindustrie ein. Das Gerät ist zum Beispiel in den Toplisten bei Flickr und anderen Fotoplattformen gelistet. Außerdem hat Apple bei den letzten Versionen seiner Geräte einige wichtige Funktionen im Fotobereich nachgeliefert. So gibt es seit iOS 6 zum Beispiel die Panorama-Funktion. Für das iPhone 5s wird erwartet, dass die Kamera Fotos mit 12 Megapixeln Auflösung aufnehmen kann.

Schneller gehts nicht - Externe SSD für MAC mit 128 GB
Apple zieht Klage gegen Amazon im App Store Verfahren zurück
Zuletzt kommentiert