Iro Kaese, den 14.07.2013 (Letztes Update: 14.07.2013)

Weitere Pläne der Pebble Smartwatch für iOS geplant

Das ursprüngliche Kickstarter-Projekt Pebble entwickelt sich zu einem richtigen Verkaufsschlager. Während schon bei der Vorbestellung auf Kickstarter 85.000 Pebble Smartwatches an ihre Käufer gingen, sind bereits jetzt weitere 190.000 über die Webseite in Umlauf gekommen.

Bisher lässt Apple noch mit seiner iWatch auf sich warten und es gibt momentan keinerlei weitere Anzeichen wann sie und ob sie auf den Markt kommen wird. Sony gab hingegen bereits seine Smartwatch 2 bekannt und auch andere Anbieter wie i’m Watch erfreuen sich entsprechender Beliebtheit.  Immerhin kann sich bereits jeder Dritte vorstellen eine Smartwatch zu besitzen.

Pebble plant selbst weitere große Neuerungen in den nächsten Wochen und damit bezieht man sich hauptsächlich auf iOS und der entsprechenden App dazu. So gibt es bisher kein Notifications für Emails, was in den kommenden Wochen bei für Gmail- und auch IMAP-Benachrichtigungen ändern soll.

Vor allem im Bezug auf iOS 7 sind weitere große Schritte geplant. Allerdings hält man sich diesbezüglich noch bedeckt und noch wird der Release von iOS 7 abgewartet. Doch spätestens dann dürfte die Pebble Smartwatch noch weitere Abnehmer finden dürfen. Immerhin ist sie mit 150 US-Dollar preislich interessant.

Gerücht: iPad mit erst 2014 mit Retina Display?
iOS App Doku Sign Ink zum Erstellen digitaler Unterschiften
Zuletzt kommentiert