Otto Normal, den 17.07.2013 (Letztes Update: 17.07.2013)

Fotos und Spezifikationen vom iPhone 5s im Netz aufgetaucht

Apple möchte mit dem iPhone 5s nur ein kleines Produktupdate liefern. Das zumindest war bisher vermutet wurden. Jetzt sind im Internet Bilder und Spezifikationen des Gerätes aufgetaucht. Offenbar plant Apple demnach doch ein größeres Update als zunächst vermutet. Laut den aktuellen Daten soll das Gerät über eine PowerVR SGX 544MP4 Quad-Core CPU mit einer Taktfrequenz von 1,3 Gigahertz verfügen. Bei hoher Belastung soll sich die Taktfrequenz auf um die 1,6 Gigahertz erhöhen. Der Chip soll baugleich mit dem A6 Prozessor im iPad 4 sein. Auch beim Arbeitsspeicher will Apple ordentlich nachlegen. Das Gerät soll demnach über 2 Gigabyte verfügen. Zudem soll in dem Gerät der schon seit längerem vermutete Fingerabdruck-Sensor enthalten sein. Dieser soll im Wesentlichen die Sicherheit beim mobilen Bezahlen verbessern.

IZGO Display soll für längere Akkulaufzeit sorgen

Ein weiteres Gerücht könnte sich ebenfalls laut den aktuellen Spezifikationen erfüllen. So wird das Gerät wahrscheinlich mit einem IZGO Display ausgestattet sein. Dieses schafft bessere Helligkeits- und Kontrastwerte als bisherige Displaytechnologien. Dabei soll eine geringere Hintergrundbeleuchtung von Nöten sein. Das könnte die Akkulaufzeit des Gerätes deutlich erhöhen. Bei der Rückkamera wird unterdessen mit einer Auflösung von 12 Megapixeln gerechnet. Diese soll erheblich lichtempfindlicher sein und durch einen Dual-LED Blitz unterstützt werden. Dabei nutzt das Gerät eine Technologie bei der 4 Pixel zu einem Pixel zusammengerechnet werden. Zusätzlich zu den technischen Daten sind auch mehrere Fotos aufgetaucht, die das Aluminium Gehäuse des iPhones zeigen sollen.

Hier das zweite Bild:

iphone-5S-in-boxen

Fast rahmenfreies iPad kommt, Retina wird jedoch nichts vor 2014
Das neue Logic Pro ist da - Download über den Mac App Store
Zuletzt kommentiert