Otto Normal, den 28.07.2013 (Letztes Update: 28.07.2013)

Stellt Intel extra leistungsfähige Chips für die nächsten MacBook Pro bereit?

Noch in diesem Jahr könnten, so besagen es aktuelle Gerüchte, neue Retina MacBook Pro’s auf den Markt kommen. Für diese und andere MacBook Pro Modelle plant Intel, so besagt es die Seite SemiAccurate, eigene extra leistungsfähige Prozessoren zu produzieren. Die Chips werden zudem eine extra leistungsfähige Variante von Intel’s GT3e Grafikchip enthalten. Apple soll die leistungsfähigen Grafikchips bei Intel angefragt haben und fordert dabei die höchstmögliche Leistung von dem Chiphersteller. Mit den besten Chips die von Apple abgenommen werden bedeutet das natürlich, dass die weniger guten Chips bei der Konkurrenz landen.

Neue MacBook Pro’s sollen sehr bald veröffentlicht werden

Ursprünglich waren viele Quellen davon ausgegangen, dass neue MacBook Pro’s bereits zur WWDC veröffentlicht werden sollten. Tatsächlich kam es dann jedoch anders. Aktuelle Einträge neuer MacBook Pro’s in Benchmarklisten lassen jedoch darauf hoffen, dass die neuen High End Geräte bald auf den Markt kommen. Die Benchmarks eines 15 Zoll MacBook Pro zeigten dabei einen Core i7–4950HQ sowie die bereits oben beschriebene Grafikkarte. Die Kombination aus dem neuen Prozessor und der Iris Pro 5200 Grafikkarte soll dabei eine 2 bis 2,5 fache Leistung gegenüber der Kombination aus i7–3840QM und HD Graphics 4000 bringen. Noch größere Leistungssteigerungen könnten zudem auf die Retina MacBook Pro Reihe zu kommen. Vor kurzem machte KGI Securities Analyst Kuo darauf aufmerksam, dass neue MacBook Pro’s Mitte September veröffentlicht werden könnten.

Smartphones: Apples Stern sinkt
Umfangreiche Wetterstation: Clear Day - Animiertes Wetter jetzt auch für den Mac
Zuletzt kommentiert