Iro Kaese, den 01.08.2013 (Letztes Update: 01.08.2013)

Nächstes iPad Mini wird voraussichtlich Retina Display haben

Die Zulieferer Apples bereiten sich derzeit auf die Massenproduktion beim iPad Mini vor. Es soll laut einem aktuellen Bericht des Wall Street Journal ein Retina Display von Samsung haben. Das widerspricht bisherigen Berichten, nachdem das iPad Mini kein hochauflösendes Display in der zweiten Generation erhalten soll. Apple soll außerdem laut dem Bericht darüber nachdenken, das Gerät in verschiedenen Farben im Bezug auf die Rückenschale anzubieten. Die Größe des Displays soll nach Informationen der Seite dabei aber gleich bleiben. Beim Bildschirm wollte Apple ursprünglich auf einen Mix aus LG und Sharp setzen. Damit jedoch eine ausreichende Zulieferung Deckung im Bereich der Zulieferungen an Bildschirmen gegeben ist, hat Apple Samsung noch zu der Zulieferliste hinzugefügt. Das aktuelle iPad nutzt Displays der Marke Sharp und AU Optronics.

Finales Design steht noch nicht fest

Trotz der jetzt aufgetauchten Gerüchte bedeutet das noch nicht, dass Apple das Design des iPad Mini finalisiert hat. Möglich wäre, dass zum Beispiel die Idee des mehrfarbigen iPad Mini noch verworfen wird. Apple testet hinter den Kulissen auch immer mehrere Designs, um dann das für sie optimale zu veröffentlichen. Als Grund für den Einsatz von Retina gilt unter anderem, dass Google seine nächste Generation des Nexus 7 Tablets mit einem hochauflösenden Display ausgestattet hat. Ein Release-Datum wird in dem Bericht nicht kommuniziert. Nach aktueller Gerüchtelage könnte das Gerät jedoch Anfang 2014 auf den Markt kommen.

Erstmals iPhone 5c Hülle bei Amazon aufgetaucht
Lesabel - für Freunde des gepflegten Hack and Slay
Zuletzt kommentiert