Iro Kaese, den 02.08.2013 (Letztes Update: 02.08.2013)

Günstiges iPhone könnte 8 Megapixel Kamera enthalten

Apples kommendes günstiges iPhone, welches auch unter dem Namen iPhone 5c bereits bekannt ist, soll voraussichtlich die 8 Megapixel Kamera enthalten, die schon im iPhone 5 zum Einsatz kommt. Das berichtet die Seite IT168 aus China. Die Seite hat ein Bild geteilt, welches als iPhone 5c Kamerateil bezeichnet wird. Damit zeigt sich hier gleich die erste Einschränkungen des günstigen iPhones gegenüber dem High-End Modell. Das iPhone 5s, welches auch bald auf den Markt kommen soll, wird nämlich voraussichtlich über eine 12 Megapixel Kamera verfügen. Diese soll zudem über verbesserte Fähigkeiten zur Aufnahme von Bildern in schwierigen Lichtsituationen mitbringen.

Günstiges iPhone wird Mischung aus iPhone 5 und 5s

Auch wenn das iPhone 5c als günstiges iPhone bezeichnet wird, so wird es Hardware-Komponenten aus dem aktuellen iPhone 5 und dem kommenden 5s enthalten. Das Gerät soll allerdings von der Hülle her nicht so hochwertig verarbeitet sein wie die High End Geräte. So wird das Gerät in einem Polycarbonat-Gehäuse stecken. Dass bestehende Komponenten aus den beiden Geräten zusammengefasst werden hat einen entscheidenden Vorteil für Apple: Das Unternehmen muss nicht neue Zulieferer anwerben und neue Konzeptionen entwickeln. Es wird damit gerechnet, dass das iPhone 5c das iPhone 5 ersetzen könnte. Das Smartphone soll in mehreren Farben verfügbar und bei der Form des Gehäuses abgerundeter sein, als das aktuelle iPhone 5.

Lesabel - für Freunde des gepflegten Hack and Slay
iOS Zubehör für einen gesunden und sportlichen Alltag
Zuletzt kommentiert