Big Bang Theory rührt Steve Wozniak zu Tränen

Steve Wozniak, Foto: Al Luckow
Steve Wozniak, Foto: Al Luckow

Die Sitcom Big Bang Theory rührt einen der Apple-Mitgründer, Steve Wozniak, zu Tränen. Er erkenne sich in den gezeigten Figuren wieder, und habe noch heute Schwierigkeiten damit, offen auf Leute zuzugehen, und „normal“ Smalltalk zu machen.

Steve Wozniak würde mit den Charakteren aus Big Bang Theory mitfühlen, die Schwierigkeiten hätten soziale Kontakte zu knüpfen. Er selbst wüsste heute noch nicht, wie er auf normalen Smalltalk auf Parties reagieren sollte, gab er in einem Gespräch mit Vulture (engl.) zu.

„I really, totally empathize with all the people that are in it that have relationship problems, because I was there at a part in my life, and I still don’t really know how to talk to people. When I hear them talking normal small talk in parties, I don’t know what to say“.
Steve Wozniak

Fan der Serie

Wozniak sei großer Fan der Serie. Mit seinem TiVo würde er sie aufzeichnen und er haben bereits alle sechs Staffeln zwei Mal gesehen. Beim zweiten Mal hätte er sich sogar Notizen gemacht. Er freue sich schon auf die Ausstrahlung der siebten Staffel. Auch gibt Wozniak zu, dass er an manchen Stellen der Serie zu weinen anfangen würde.

„There are parts where I cry—all that relationship stuff.“
Steve Wozniak
Geschrieben von:
Geschrieben am: 14.08.2013
Zuletzt aktualisiert: 14.08.2013
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Apple kauft Matcha
17-Watt-Netzteil von Apple für iOS-Notebook?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert