Iro Kaese, den 21.08.2013 (Letztes Update: 21.08.2013)

Apple startet iTunes Radio mit hochkarätigen Werbekunden im September

iTunes Radio wird voraussichtlich im September mit großen Werbepartnern wie Mc Donald’s, Nissan, Pepsi sowie Procter & Gamble starten. Das berichtet das Portal AdAge. Die Partner zum Start von iTunes radio bekommen, so der Bericht, exklusive Werbeformen bis Ende 2013 garantiert. Die Bandbreite der Werbedeals soll von einfachen Millionenkampagnen bis hin zu Kampagnen über mehrere zehn Millionen von Dollar reichen. Diese haben dann eine Laufzeit von 12 Monaten.

Verschiedene Werbeformen können über iTunes Radio bespielt werden

Für die Werbung stehen verschiedene Formen zur Verfügung. Neben der klassischen mobilen Werbung, sollen auch Audio- und Videospots für die Kunden zur Verfügung stehen. Die Werbung soll dabei nicht nur auf iPhone und iPad präsentiert werden, sondern auch auf normalen Desktop-PC’s. Bei iTunes Radio soll es dabei alle 15 Minuten eine Audiowerbung geben. Zudem gibt es eine Videowerbung pro Stunde. Während die initialen Apps auf allen Geräten laufen, so können Kunden auch speziell für ein direktes Gerät Werbung buchen, die dann auch nur dort ausgeliefert wird. Außerdem haben Kunden die Möglichkeit, eigene Kanäle mit eigenem Branding zu erstellen, auf denen dann weniger Werbung läuft. Das Angebot gilt aber vorerst nur für Launch-Partner des Dienstes. Vermarktet werden die Werbeformen vom iAd Team. Die Plattform iAd war bisher eher weniger ein Erfolg. Sowohl Entwickler, als auch Werbekunden setzen eher auf andere Plattformen. Das könnte sich mit der neuen Werbeform der Audiospots jedoch ändern. Kunden, die über iTunes Match verfügen können iTunes Radio werbefrei nutzen. Der Service iTunes Radio wird zusammen mit iOS 7 erscheinen, welches nach aktueller Gerüchtelage am 10. September in der finalen Version vorgestellt wird.

Bildquelle: Apple

iTunes Radio ab September mit exklusiven Werbepartnern wie McDonalds und Pepsi
iPhone 5c und iPhone 5s sollen am 20. September veröffentlicht werden
Zuletzt kommentiert