, den 05.12.2013 (Letztes Update: 13.09.2018)

51% neue iPad-Air-Aktivierungen am Black-Friday-Wochenende

iPad Air
iPad Air, Bild: Apple

Localytics gibt an, dass es 51% neue iPad-Aktivierungen am Black-Friday-Wochenende gegeben haben soll. Der Statistik-Dienst hat dazu Ziffern von 20.000 Apps ausgewertet.

Black Friday

Am Wochenende des Black Friday konnte Apple viele iPads verkaufen, allen voran das iPad Air. Dies will Localytics aus seinen Statistiken ablesen können. Das Unternehmen wertete über 20.000 Apps aus, die auf mehr als eine Milliarde Geräte installiert sind. Man konnte beim iPad Air eine Wachstumsrate von 51% gegenüber der Vorwoche feststellen (engl.).

iPhone 5c legt auch zu

Den zweiten Platz teilen sich das iPad mini (1. Generation) und das iPhone 5c. Sie konnten jeweils +26% erzielen. Das iPad mini mit Retina-Display kommt auf +17%, das iPhone 5s auf +15%. Das leicht betagte iPhone 4s immerhin noch auf +10%.

Von den nicht-iOS-basierten Geräten hat das Kindle Fire HD 7-Zoll die Nase vorn und konnte 23% mehr Neuaktivierungen verbuchen, dicht gefolgt vom Samsung Galaxy S4 mit 20%. An Ende der Statistik steht das Samsung Galaxy Tab 2 mit 7 Zoll Display-Diagonale mit 8% mehr Inbetriebnahmen.

Ungenaue Auswertung

Bei der Statistik ist zu beachten, dass die Aktivierungen gezählt wurden, nicht die Verkäufe. Das bedeutet einerseits, dass die Geräte zu diesem Zeitpunkt bereits verkauft waren, andererseits aber, dass sie schon vor dem Black Friday verkauft worden sein können. Gemessen wurde das Wochenende vom 29. November bis 2. Dezember, als Referenz dient das Wochenende vom 22. bis 25. November.

Zugehörige Firmen
WhatsApp jetzt mit iOS-7-Design
Neues Gerücht über iPad Maxi: 12,9-Zoll-Tablet mit "2K- und 4K-Auflösung"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Zuletzt kommentiert