WordPress: RDFa Breadcrumb auf Genesis Child-Themes positionieren

WordPress
Wordpress - Logo

Das WordPress-Plugin RDFa Breadcrumb lässt sich mit Genesis Child-Themes oder mit anderen. Der Plugin-Autor hat RDFa Breadcrumb auf Genesis vorbereitet. Für diejenigen, die die Brotkrumen-Navigation nicht an der Standardposition im Template anordnen möchten, ist das ein Problem. Wir präsentieren eine Lösung.

Für weniger technisch versierte Leute eignet sich ein WordPress-Plugin wie RDFa Breadcrumb1, um eine Brotkrumen-Navigation wie aus dem Genesis-Theme-Framework mit Mikrodaten auszustatten, damit die Navigation sich in den Google-Suchergebnissen widerspiegelt. Man könnte ohne Plugin auskommen und die Navigation einfach im Quelltext um die Angaben für die Mikrodaten anpassen. Doch wer schon auf das Plugin zurückgreift, dem möchten wir erklären, dass es relativ simpel an anderer Stelle anzuordnen ist.

Plugin bearbeiten

Zunächst muss man aber im Ordner des Plugins wp-plugins/rdfa-breadcrumb/ die Datei namens rdfa-breadcrumbs.php bearbeiten. Obwohl der Plugin-Autor vor über einem Jahr darauf hingewiesen wurde, dass sich seine automatische Integration mit der Möglichkeit nicht verträgt, die Brotkrumen selbst zu positionieren, hat er den Quellcode in der aktuellen Version 2.2 noch immer nicht angepasst.

In Zeile 356 bis 358 des Quellcodes finden sich ein Kommentar und zwei sogenannte „Action Hooks“. Der eine mit remove_action() entfernt die Standard-Brotkrumen-Navigation von Genesis. Der zweite mit add_action() fügt die RDFa-Version hinzu. Das ist solange in Ordnung, bis man die Brotkrumen nicht an der Position verwenden möchte, an der Sie das Genesis-Theme vorsieht. Stattdessen könnt ihr die beiden Zeilen auskommentieren. Das sieht dann wie folgt aus:

// remove_action('genesis_before_loop','genesis_do_breadcrumbs');
// add_action('genesis_before_loop','rdfa_breadcrumb');

Wichtig: Sollte das Plugin einmal aktualisiert werden, wird es sehr wahrscheinlich nötig sein, die Änderungen erneut durchzuführen.

functions.php anpassen

In eurer eigenen functions.php aus dem Child-Theme solltet ihr ebenfalls die Standard-Brotkrumen mit remove_action() entfernen und an die Stelle positionieren, an der ihr sie haben wollt. Da die Brotkrumen auf fast jeder Seite vorkommen sollten, eignet sich die functions.php gut für den Code.

remove_action('genesis_before_loop','genesis_do_breadcrumbs');
add_action('genesis_after_header','rdfa_breadcrumb');

Der erste Parameter in der Klammer des „Action Hooks“ bezeichnet immer bereitgestellte Schnittstellen. WordPress selbst bietet solche ebenfalls. Für eine Übersicht aller Action Hooks von Genesis eignet sich der Besuch der Genesis-Tutorial-Seite2 oder aber die Installation eines weiteren Plugins namens Genesis Visual Hook Guide3. Damit bekommt ihr über die Admin Bar (oder händisch per Eingabe von Parametern in der URL-Zeile) die Möglichkeit, euch per CSS hervorgehobene Action Hooks oder CSS-Klassen von Genesis anzeigen zu lassen, und zwar zwischen eurem normalen Layout.

Der zweite Parameter des Action Hooks bezeichnet den Namen einer Funktion, in diesem Fall genesis_do_breadcrumbs und rdfa_breadcrumb. Diese Funktionen sind in Genesis, und nach der Aktivierung von RDFa Breadcrumb vorhanden.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 19.12.2013
Zuletzt aktualisiert: 22.01.2016
Zurück zu: Tipps und Tricks
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
MAMP FTP-Upload für lokale Wordpress-Installation einrichten
Statt Optimus.IO: Wordpress-Bildoptimierung gratis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert