Expedia wegen SEO-Tricks von Google abgestraft?

SEO
Thema: SEO

Es war ein offenes Geheimnis: Expedia hat eine Menge unternommen, um mittels SEO-Techniken sehr weit vorne bei Google zu ranken. Offenbar wurde das Online-Reisebüro nun dafür von Google abgestraft, und zwar deutlich. 25 Prozent Sichtbarkeit soll Expedia laut Searchmetrics eingebüßt haben.

Eine der größten Reise-Webseiten, Expedia, soll laut Search Metrics 25% seiner Sichtbarkeit im Google-Index eingebüßt haben. In SEO-Kreisen wird darüber diskutiert, ob das Unternehmen für seine SEO-Techniken bestraft wurde.

Kein saisonales Verhalten

Wenn man die Entwicklung der Sichtbarkeit mit der eines Konkurrenten vergleicht, dann fällt auf, dass Expedia mit der letzten Veränderung aus der Reihe fällt.

Der Beitrag, den wir oben hinter dem Stichwort SEO-Techniken verlinkt haben, wies schon im Dezember auf mögliche Linkkauf-Aktionen und ganze Mitarbeiter-Kohorten hin, die mit Gastbeiträgen und gekauften Links dafür sorgten, dass Expedia bei Google weiter vorne ranken sollte und zunächst auch tat.

Während man nur sehr viele Links zu den immer gleichen Keywords als Ergebnis auf dutzenden Webseiten sehen konnte, blieb indes verborgen, wie Expedia dies angestellt hat. Unklar ist bislang, ob Expedia “in-house” auf diese Weise Linkbuilding betrieben hat, oder ob das Unternehmen dafür auf einen externen Dienstleister zurückgriff. Auch ist nicht bekannt, ob ein Link-Netzwerk dafür herhalten musste.

Laut Search Engine Land ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Expedia tatsächlich wegen unnatürlicher Links von Google abgestraft wurde.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 21.01.2014
Zuletzt aktualisiert: 13.01.2016
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Google sortiert schlechte Werbung aus
SEO: Gastblogger haben laut Matt Cutts fertig

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert