Otto Normal, den 06.02.2014 (Letztes Update: 06.02.2014)

Pauker 2.0 – iPad Apps für Lehrer

iwork_pages_20110317
iPad Apps für Lehrer - Quelle, alle rechte Aplle Inc.

Das iPad spricht einen sehr großen Anwenderbereich an. Neben vielen Unterhaltungs- und Multimediafunktionen besitzt es ein enormes Potenzial als wichtiges Hilfsmittel für die Arbeit und den Beruf. Ein Hauptaugenmerk ist sicher der kreative Einsatz und Umgang in kreativen Berufsgruppen. Die Bearbeitung und Darstellung von Fotos, Videos oder Musik sind ganz sicher Sparten, in denen sich Apple erfolgreich etabliert hat. Durch das riesige Angebot in Apples App Store erwachen täglich neue, digitale Welten, in denen es sich Arbeiten und Schaffen lässt. Das Berufsbild des Lehrers ist in erster Linie mit der Wissensvermittlung und pädagogischer Arbeit verbunden. Dieses Spektrum ist entsprechend mannigfaltig und ebenso anspruchsvoll. In den letzten Jahrzehnten, und parallel zu anderen Entwicklungen, hat sich auch das Berufsbild des Lehrers stark gewandelt. Neben konzeptionellen Vorgaben durch: Institution, Bund und Länder, hat der Lehrkörper einen großen Anteil seinen Unterricht zu gestalten. Viele Apps für das iPad helfen dabei Strategien aufzubauen, Wissen anschaulich zu vermitteln, Klassen und Kurse zu managen und natürlich viele Arbeiten eines Lehrers, einer Lehrerin zu vereinfachen.

iPad App: TeacherTool – Quelle, alle Rechte Udo Hilwering

TeacherTool – von einem Lehrer für Lehrer gemacht

Vorbei sind die Zeiten des mühsamen mit Schleppens von Klassen- und Notenbüchern. Das gilt auch für die zeitraubende Transkription von Klasseneinträgen, Themennotizen und Anwesenheitslisten. Die App: TeacherTool erledigt das alles und noch einiges mehr in nur einem einzigen Programm. Diese App wurde selbst von einem Lehrer konzipiert, der also von den Belangen und Bedürfnissen von Kollegen genau bescheid weiß. Das zeigt auch die große Reaktion in Form von positiven Rezensionen und Bewertungen. Praktischerweise ist dieses Programm für das iPad, iPhone und den iPod touch kompatibel, passt also in jede Akten- oder Hosentasche. TeacherTool bietet unter anderem folgende Funktionen:

Die Verwaltung von Schülern und Gruppen

Umfangreiche Anlage von Schülern und relevanten Daten. Die Datensätze können auch mit Fotos der Schüler versehen werden. Eine direkte Kontaktaufnahme ist innerhalb der App möglich. Der Umgang mit den Kontakten erleichtert die Arbeit beim Kennenlernen oder auch bei der Arbeit auf Elternabenden etc. Die Verwaltung von Schülern ist auch für die weiteren Funktionsumfänge eine wichtige Basisdatenbank. Eine zusätzliche Gruppierung der Schüler in Gruppen, wie zum Beispiel in Projekten ist möglich. Als Datenimport von Datensätzen unterstützt die App: CSV-Dateien. Eine schöne Funktion ist auch die Möglichkeit Sitzpläne anzulegen. Das vereinfacht den Überblick beim Kennenlernen oder auch zur grafischen Darstellung bei Fehlzeiten.

Die Noten Verwaltung

Dieser Bereich ist ein sehr umfangreiches Instrument der App TeacherTool. Innerhalb eines Kurses, können verschiedene Notenkategorien erfasst werden wie zum Beispiel: Klausuren, Test, mündliche Abfragen, Hausaufgaben usw. Die Noteneinträge sind vielseitig editierbar und bei Aktualisierungen mit Datumseinträgen einzusehen. Das Tool liefert Gesamt-Notenvorschläge anhand der einzelnen Bewertungen. Außerdem lässt sich der Notenspiegel grafisch darstellen.

Die App: TeacherTool gibt es in drei verschiedenen Versionen. TeacherTool One – gratis, TeacherTool Flex – funktionsreduziert, TeacherTool – komplette Version. Die App ist kompatibel für iPad, iPhone und iPod Touch ab iOS 4.2. Quelle, alle Rechte Udo Hilwering

Stundenpläne

Über die Stundenpläne lassen sich bis zu 53 verschiedene Einzelpläne erfassen. Diese werden in einem Jahresplan sortiert. Die einzelnen Stunden lassen sich vielseitig erfassen. Dazu gehören Doppelstunden, AGs, Pausenzeiträume. Im Gegensatz zu herkömmlichen Kalendern oder Stundenplänen bietet: TeacherTool, für jeden Tag unterschiedliche Zeitraster. So ist eine flexiblere und individuellere Erfassung verschiedener Zeiträume möglich. Neben vielen Funktionen der Stundenpläne gehört auch die Möglichkeit aus dem Stundenplan direkt in den gewünschten Kurs, zu springen dazu.

Kursbuch und die Verwaltung von Fehlzeiten

Das Kursbuch ermöglicht eine umfangreiche Dokumentation zur Tätigkeit des gewünschten Unterrichts. Dazu gehören der Stundeninhalt, Hausaufgaben, Fehlzeiten von Schülern oder Unterrichtsausfälle. Bei der Erfassung von fehlenden Schülern kann auch immer der Entschuldigungsstatus erfasst werden. Diese Daten erfüllen dann auch einen Wert für eine Fehlzeitenbilanz und Auswertung. Unentschuldigte Fehlzeiten werden automatisch wieder vorgelegt.

Zu den Verwaltungsfunktionen gehören auch die Bereiche: Verschlüsselung, Passwortschutz, Datenexport und Datenausdruck. Sämtliche Daten werden innerhalb des Programms nur streng verschlüsselt abgelegt. TeacherTool ermöglicht die Vergabe von verschiedenen Passwörtern, wie zum Beispiel für unterschiedliche Datenbanken oder Klassen. Alle Daten und Datenbanken können via CSV-Export in verschiedene Office Anwendungen transferiert werden. Dies ermöglicht eine einfache Sicherung von Dokumenten unter anderem auch per PDf Erstellung. Über diesen Datenexport ist in den entsprechenden Programmen auch der Ausdruck möglich.

Quelle, alle Rechte Goodreader

Ein Dokumenten (PDF)-Viewer mit Notizenfunktion

Die PDF-App: Goodreader ist zwar nur in Englisch zu erwerben aber in ihrem Umfang sicher für viele, einfach zu verstehen. Der PDF-Viewer hat einiges zu bieten. Gerade im Schulalltag ist die Flut von Informationen sehr groß. Die App unterstützt bei der Verwaltung von Dokumenten eine eigene Ordnerstruktur, was die Sortierung von Themen extrem vereinfacht. Für eine weitere Verarbeitung oder Weiterleitung bietet sich die Datenweiterleitung zu: FTP, Dropbox und vielem mehr an. Eine weitere sehr praktische Möglichkeit, stellt die Bearbeitung der Dateien dar. Sätze, Abschnitte und Textpasagen, lassen sich markieren und mit unterschiedlichen Farben und Notizen versehen.

Evernote – Quelle alle Rechte Apple Inc / Evernote

Evernote für Notizen und Erinnerungen

Für die Erstellung von Notizen und Erinnerungen aller Art ist Evernote eine empfehlenswerte App für das Apple Tablet. Gerade im Berufsleben eines Lehrers ist die Möglichkeit der Notizenerstellung auf dem iPad sehr angenehm und praktisch. Die Gratis-App ermöglicht das Erstellen von Textnotizen und Aufgabenlisten. Darüber hinaus können auch Sprachnotizen und Fotos aufgenommen werden. Für Filter- und Suchfunktionen ist die Verschlagwortung der einzelnen Dateien eine praktische Verwaltungsoption. Die App arbeitet mit vielen anderen Programmen zusammen und über In-App-Käufe sind zahlreiche Zusatzfunktionen kostenpflichtig erwerbbar. Evernote ist kompatibel mit iPad, iPhone und iPod touch. Es erfordert iOS 5.0 oder neuer.

DUDEN – Quelle, alle Rechte Apple Inc, Duden

Duden – Die deutsche Rechtschreibung 25. Auflage

Um sich im umfangreichen Gebrauch der deutschen Sprache stets auf die korrekte Rechtschreibung und Grammatik verlassen zu können, ist der Duden als iPad App fast unverzichtbar. Schnell kommt es vor, dass während des Unterrichts ein Wort recherchiert und nachgeschlagen werden muss. Der Duden bietet hier alle ab 2009 verbindlichen Schreibungen für Schulen und Behörden. Dieses digitale Kompendium umfasst rund 135 Stichwörter und Wendungen. Über 500.000 Bedeutungserklärungen und Beispielsätze. Mehr als 9000 akustische Hilfen für schwierige Wörter runden die Funktionsvielfalt des Wörterbuchs ab.

 

MindNode – Quelle, alle Rechte Mindnode

MindNode – wie aus Informationsfluten Strukturen werden

Oft gibt es in Kursen, Fächern oder AGs sehr umfangreiche Projekte. Durch die Anzahl an aktiven Teilnehmern oder Schüler wird der Bildungsinhalt schnell extrem komplex, es besteht leicht die Möglichkeit den Überblick, zu verlieren. So können diese Projekte ins Stocken geraten ein zeitnaher Ablauf kann nicht mehr gewährleistet werden. Die IdeasOnCanvas GmbH hat hierfür eine sinnvolle App konstruiert, welche die Technik von “Mindmaps“ aufgreift. Das bedeutet, ein Projekt wird grafisch in seine verschiedenen Bereiche aufgegliedert. Von einem Hauptknotenpunkt (Thema) gibt es verschiedene Verbindungen zu weiteren Knoten, die die verschiedenen Bereiche symbolisieren. Darunter können die nun passenden Stichwörter (Zweige) aufgelistet werden. Die App erlaubt auch den Import von Fotos. Exportieren lassen sich die MindNode-Dateien unter anderem zu PDF-Dateien oder PNG-Grafiken. Bei der Bearbeitung wächst das Dokument in seiner Größe mit den zugefügten Attributen. Für einen Ausdruck wird die Größe auf eine Seite optimiert.

iCardSort – Quelle, alle Rechte: Apple Inc, iCardSord

iCardSort – Brainstorming ohne Papierverschwendung

Ein weiteres Tool für das Aufzeigen von Ideen oder Bestandteilen verschiedener Themen ist das Programm iCardSort von dem Entwickler Julio Barros. Die App digitalisiert hier den Ansatz des Brainstormings mittels Karteikärtchen. Das Prinzip ist denkbar einfach und dabei genial. Die Schüler werden gebeten, ihre Einfälle vorzutragen. Diese können dann auf dem iPad erfasst werden. Die freie Einteilung der Karten ermöglicht auch eine Sortierung zu verschieden Gruppen oder auch die unsortierte Darstellung auf einem Hintergrund. Angeschlossen an einem Beamer, kann die Präsentation und die Weiterbearbeitung für die ganze Klasse/Kurs erfolgen.

webDAV – Quelle, alle Rechte: webDAV

WebDAV – unauffälliges aber wirkungsvolles Organisationstool

Neben der alltäglichen Klassenarbeit ist auch die Kommunikation mit Kollegen sehr wichtig. In vielen Fällen gibt es fachübergreifende Themen, wie Klassenbücher oder der aktuelle Lehrstoff-Standpunkt. Das ist besonders bei Unterrichtsvertretungen von gewissem Belang und ermöglicht eine reibungslose Wissensübergabe. Die App WebDAV ist in ihrer Aufmachung eine extrem reduzierte Anwendung. Die Größe dieses Programms ist die technische Bereitstellung von Daten auf Server bzw. von Server auf das iPad. Mit dieser App ist es möglich, verschiedene Dateien, zum Beispiel auf den Schulserver, zu laden. Mit der entsprechenden Legitimation können andere Personen auf diese Dateien Zugriff erhalten und nutzen. Das ist wie schon gesagt sehr praktisch bei der Übergabe von Lerninhalten. Andererseits ist auch der Download von Dateien möglich. So können zum Beispiel von der Schulverwaltung relevante Daten zur Verfügung gestellt werden.

dropbox – Quelle, alle Rechte: dropbox

Dropbox – die Datenbox in der Cloud

Ein weiterer und sehr bekannter Dienst für die Bereitstellung von Dateien unterschiedlicher Art und Größe ist Dropbox. Mit dieser Anwendung lassen sich Videos, Fotos und Dokumente an einem virtuellen Ort ablegen und von verschiedenen Geräten aus wieder abrufen. Das ist besonders praktisch, da E-Mails über ein sehr eingeschränktes Datenvolumen verfügen. Ein Speicherplatz von 3 GB ist bei Dropbox kostenlos. Der Dienst funktioniert nicht nur über das iPad, iPhone und den iPod touch ab iOS 4.0 Die in Dropbox abgelegten Dateien lassen sich auch über Mac oder PC abrufen.

Produktivität Apps von Apple

Direkt aus dem Hause Apple kommen die mobilen Versionen von iWork mit Pages als Textverarbeitungsprogramm, Numbers als Kalkulationsprogramm und Keynote als Präsentationsalternative zu MS-Powerpoint. Schon die stationären Mac OS Versionen haben ein deutliches Plus bezüglich Anwenderfreundlichkeit. Auch ohne große Vorkenntnisse bietet die Officelösung von Apple einfach zu erstellende Dokumente und ansprechende Präsentationen. Mit den Lösungen für das iPad wird die Einsatzmöglichkeit deutlich erweitert, gerade für Lehrer sind diese Apps ein ganz besonderer Tipp. Mobil erstellte Dokumente lassen sich ganz einfach am Mac oder PC öffnen und entsprechend weiterverarbeiten. Natürlich ist die Kompatibilität zwischen den Applecomputern größer als bei Windows-Rechnern. Das liegt hauptsächlich daran, dass es für Windows-Computer keine Pages-, Numbers- oder Keynoteprogramme gibt. Mit den mobilen Apps für das iPad lassen sich sehr einfach wirkungsvolle Präsentationen und Vorträge für den Unterricht erstellen.

iwork für iPad: Pages, Numbers, Keynote – Quelle, alle Rechte Apple Inc.

Pages – Texte, Broschüren, Flyer und vieles mehr

Mit Pages ist es einfach möglich, umfangreiche Textdokumente, Broschüren, Flyer und Einladungen zu erstellen und mit Grafiken und Bildern zu versehen. Mit der externen Tastatur für das iPad von Apple, wird das Tablet sogar zu einem äußerst effizienten Arbeitsgerät innerhalb unterschiedlicher Fächer und Kurse. Während die Schüler an einem Thema arbeiten, können andere Arbeiten, Texte, Klausuren vorbereitet und bearbeitet werden. Durch die Darstellung von Balken-, Linien, Flächen-, und Kreisdiagrammen lassen sich Daten übersichtlich darstellen und vermitteln. Eine einfache Tabellenfunktion inklusive Formeln ist ebenfalls in Pages integriert. Die kreierten Dokumente lassen sich als Pages 09, Microsoft-Word und PDF-Dateien exportieren oder per Mail versenden. Über die iCloud Funktion können auf dem iPad erstellte Texte direkt am MAC weiterverarbeitet werden. Über die AirPrint-Integration ist können diese Dokumente auf einem AirPrint fähigen Drucker direkt, drahtlos ausgedruckt werden.

Numbers für Formeln, Kalkulation und diverse Auswertungen

Es gibt spezielle Fächer, in denen Auswertungen von Daten und Informationen von besonderer Wichtigkeit sind. Überall dort wo mathematische Bezüge eingesetzt werden ist Numbers ein sehr wertvolles Tool zur Kalkulation. Das Programm bietet für den einfachen Einstieg und zur Verwendung 16 vorgefertigte Vorlagen. Innerhalb der Tabellenbearbeitung stehen über 250 verschiedene Funktionen zur Wahl. Tabellen, Grafiken und Diagramme lassen sich direkt per Fingertipp bearbeiten. Bei der Formatierung von Zellen, stehen verschiedenen Tastaturen zur Auswahl, somit lassen sich Textformate wie Zeichen, Ziffern, Währung, Schriftfarbe, Formeleditor auswählen. Wie auch bei Pages ermöglicht Numbers den Export in verschiedene Formate: Numbers 09 für Mac OS X, Microsoft Excel und PDF.

Einfache Präsentationen mit der Keynote App

Die mobile Version Keynote ist ein leistungsstarkes Programm für die Erstellung von Vorträgen und Präsentationen. Auch hier bietet Apple vorgefertigte Vorlagen für den einfachen Einstieg. Das Gestalten ist durch eine Definition einer Masterfolie für weitere Seiten sehr einfach und schnell umzusetzen. Für frei bewegbare Objekte wie Fotos und Grafiken bietet Keynote für iOS 20 unterschiedliche Animationstypen. Das gilt auch für die Übergänge zwischen den einzelnen Präsentationsseiten. Daten können in übersichtlichen Tabellen und Diagrammen dargestellt werden. Fotos und Videos lassen sich raffiniert einbinden. Neben den voreingestellten und vorlagegebundenen Textstilen lassen sich auch individuelle Textabschnitte erstellen. Für die Präsentation an externen Monitoren oder Vorführgeräte bietet Keynote eine entsprechende Synchronisation. Mit Keynote lassen sich die erstellten Dateien ebenfalls wie bei Pages und Numbers exportieren.

Zusammenfassung: iPad Apps für Lehrerinnen und Lehrer

Apple bietet für das iPad über den App Store eine Vielzahl von Programmen speziell für den Bildungsbereich an. Im Bereich Organisation ist die von einem Lehrer entwickelte App TeacherTool, eine besonders umfangreiche und gelungene Lösung. Das Programm verbindet Klassen und Schülerkontakte mit Lehrstoff relevanten Funktionen. Dazu gehören Kurs-Fachbücher und Pläne, Notenvergabe und Stundenpläne. Die iPad Version des Duden – Die deutsche Rechtschreibung, liefert schnell und einfach, korrekte Sprachdefinitionen und beantwortet umfangreiche Fragen zur Grammatik. Die Programme Evernote und Goodreader sind leistungsstarke Tools für die Erstellung von Notizen. Texte können mit Informationen ergänzt und weitergeleitet werden. Für das kreative Bearbeiten von verschiedenen Themen oder zum Erörtern von Lösungen bieten MindNode und iCardSort, empfehlenswerte Funktionen. Mit iCardSort lassen sich Stichwörter, spontane Einfälle und Ansätze in Form von Karteikarten erfassen und darstellen. MindNode erscheint dagegen als leicht zu bedienende Mindmapping App mit zahlreichen Möglichkeiten. Gerade in Berufen der Pädagogik sind Informations- und Wissensaustausch mit Kollegen ein wichtiger Aspekt. WebDAV sieht zwar nicht sehr kommunikativ aus, bietet aber eine Reihe von Informationsweitergaben an. Es ist ideal, Kollegen über bestimmte Thematiken zu informieren. Mit der Bildschirmfotofunktion des iPad, lasen sich, beschriftete Bilder erstellen und auf einem zentralen Server ablegen. Ein weiteres Programm ist das bekannte DropBox, das Dateien bis zu 3GB auf einem virtuellen Speicherort zur Verfügung stellt. Mit den iPad-Versionen von Pages, Numbers und Keynote, lassen sich viele Kursinhalte ansprechend präsentieren und schriftlich bearbeiten.

Mit Apple kompatible NAS-Systeme
Neue GMX-Phishing-Mails im Umlauf
Zuletzt kommentiert