, den 13.03.2014 (Letztes Update: 30.08.2018)

Amazon erhöht den Preis für Prime in den USA

Amazon
Amazon-Logo

Der Onlinehändler Amazon hat eine Preiserhöhung für seinen Service Amazon Prime in den USA eingeführt. Statt bisher $79 kostet der Service nun $99 Jahresgebühr. In der Folge stieg der Kurs der Aktie im Börsenhandel.

Amazon-Kunden in den USA müssen nun $99 pro Jahr für Amazon Prime bezahlen. Dafür erhalten sie weiterhin kostenlosen Versand binnen zweier Tage, zudem das unlimitierte Streaming von 40.000 Filmen und Serien, sowie den Zugriff auf über 500.000 Kindle-Bücher über die Gratis-Leihbibliothek.

In den USA hat der Service damit seit seiner Einführung vor neun Jahren das erste Mal eine Preiserhöhung gesehen. Studenten zahlen nun $49.

Bisherige Abonnenten erhalten eine E-Mail von Amazon, sobald ihr laufendes Abo für eine Verlängerung in Frage kommt, und können dann das Abo zum neuen Preis entweder akzeptieren oder ablehnen.

Der Aktienkurs hat am Handelstag ein wenig zugelegt. Unklar ist, ob Amazon den Preis auch außerhalb der USA anheben will. In Deutschland hatte man Ende Februar zunächst den Prime-Service um das Gratis-Videostreaming Prime Instant Video erweitert. Hierzulande zahlt man 49€ pro Jahr.

Windows Phone 8 für vereinzelte Smartphone-Hersteller gratis
Vorschau und TextEdit in iOS 8?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert