Pegatron mit 22% mehr Umsatz wg. iPhone 5c und iPad mini

iPad mini Retina
iPad mini Retina

Pegatron konnte seinen Umsatz um 22% steigern. Das Unternehmen soll das Umsatzplus auch aus der Fertigungsaufträge für das iPhone 5c und iPad mini ziehen.

Im Auftrag Apples fertigt Pegatron unter anderem iPhone 5c und iPad mini. Das Unternehmen hat seine Quartalszahlen für Q4 2013 vorgelegt und konnte ein Plus von 22% bei den Einnahmen verzeichnen. Vor allem mobile Geräte hätten ihren Anteil daran.

Pegatron wollte nicht mitteilen, wie groß der Anteil an Apple-Geräten ist bzw. wie viele iPad mini oder iPhone 5c gefertigt wurden.

40% Umsatz durch Apple

KGI Securities vermutet, dass Pegatron 40% seiner Einnahmen über Apples Aufträge erzielt. Letztes Jahr konnte Pegatron zum ersten mal aktuelle Apple-Produkte fertigen. Zuvor wurden nur ältere Einsteigermodelle weitergebaut.

Prognose leicht rückläufig

Das Unternehmen gab für das erste Quartal 2014 einen kleinen Umsatzrückgang in Höhe von 15 bis 20 Prozent an. Dies sei jedoch saisonbedingt.

Gerüchteweise soll die Zusammenarbeit mit Apple in Zukunft ausgebaut werden. Es heißt, Pegatron soll auch Chargen des iPhone 6 bauen.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 24.03.2014
Zuletzt aktualisiert: 26.02.2016
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Apple in Gesprächen mit Comcast wg. Apple TV
5,5 Zoll großes Display für iPhone 6 von Japan Display?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert