Iro Kaese, den 19.05.2014 (Letztes Update: 19.05.2014)

iPhone 6 – Veröffentlichung angeblich schon im August

Gerüchten zu Folge soll das Apple iPhone 6 schon im August erscheinen, dies berichtet eine Zeitung aus Taiwan. Die Spekulationen über eine Vorstellung dieses Jahr halten schon länger an. Bisher ging man vom September aus, da das iPhone 5 im September 2012 vorgestellt wurde. Glaubt man den aktuellen Vermutungen, soll zuerst eine 4,7 Zoll Version in den Verkauf gehen, eine Phablet-Version mit 5,5 Zoll soll einige Wochen später folgen.

Kürzlich wurde bekannt, dass Mitarbeiter der deutschen Apple-Stores für den September eine Urlaubssperre bekommen haben. Dies ist im Unternehmen durchaus üblich, wenn bei einem Verkaufsstart mit großem Ansturm gerechnet wird. Die Nachfrage wird wahrscheinlich, wie bei vorherigen Verkaufsstarts, immens sein. Bisher ist das iPhone 6 mit Vertrag lediglich bei diversen Anbietern vorbestellbar.

Apple rechnet mit großem Verkaufserfolg für das iPhone 6

Apple ist offenbar vom Erfolg des neuen iPhones überzeugt und plant für das iPhone 6 angeblich eine Gesamtauflage von 80 Millionen Stück. Momentan verkauft man im Quartal circa 44 Millionen Smartphones. Auf der WWDC (Worldwide Developers Conference), die Anfang Juni in San Francisco beginnt, wird wahrscheinlich unter anderem das neue Betriebssystem iOS 8 vorgestellt werden, welches auch auf dem iPhone 6 zum Einsatz kommen dürfte.

iPhone 5s

Bild: http://www.apple.com / Pressebilder

Gerüchte über Größe und technische Neuerungen

Im Laufe dieses Jahres tauchten immer wieder angebliche Vorserien und Dummies auf, die Hinweise auf das fertige iPhone 6 lieferten. Wahrscheinlich wird das neue iPhone noch schmaler als der Vorgänger. Immer wieder wird auch über ein randloses Display spekuliert, was ein größeres Display bei ähnlicher Gehäusegröße möglichen machen könnte. Der abgerundete Rand soll mit dieser Technik zum Beispiel zum Scrollen genutzt werden können.

Da das neue iPhone 6 eine neue Versionsnummer ist, wird mit vielen Neuerungen gerechnet. Mit Sicherheit wird die Hardware leistungsfähiger werden und die Kamera schärfere Bilder machen können, doch genaue Informationen liegen bisher nicht vor. In Sachen Optik könnte Apple, dem Trend entsprechend, auf eine rundere Form setzen, mit abgerundeten Ecken.

Neues, schärferes Display aus Saphirglas

Es wird davon ausgegangen, dass das neue Retina-Display des kleineren Modells eine Auflösung von 1704×960 Pixel haben wird und damit zumindest keine Full-HD-Auflösung. Der Vorgänger verfügt über eine Auflösung von 1136×640 Pixel. Eventuell wäre für das größere Display der 5,5 Zoll Variante Full-HD möglich. Das neue Display soll aus Saphirglas bestehen, was zweieinhalbmal härter sein soll, als das bisher verwendete Gorilla Glass.

iPhone 6 mit Beats by Dr. Dre und nun doch mit NFC?

Das Gerücht, Apple würde die Kopfhörerschmiede Beats by Dr. Dre für 3,2 Milliarden Dollar übernehmen wurde von Apple bisher weder bestätigt, noch dementiert. Falls der Deal zu Stande kommt, könnte in zukünftigen iPhones neue Musik Technologie enthalten sein. Dazu passt, dass die Beats Gründer Jimmy Iovine und Dr. Dre auf der WWDC auftreten sollen.

Eine Kehrtwende scheint Apple bei mobilen Bezahlservices zu machen. Hat man bisher NFC links liegen gelassen, soll dies jetzt wohl zum neuen Standard werden. So hat Apple, Gerüchten zu Folge, einen Deal mit Union Pay, Chinas größtem Kreditkartenanbieter, abgeschlossen.

Jailbreak für iOS 7.1.1 auf iPhone 5c realisiert
Patentstreitigkeiten bei Apple
Zuletzt kommentiert