Pinterest SEO-Ergebnisse: Doppelte Titel ohne Wirkung, Experimente wirken nach 2 Wochen

SEO
Thema: SEO

Das Social Network Pinterest hat in seinem Blog einige interessante Befunde zu den eigenen SEO-Versuchen publiziert. So soll es keine Auswirkungen auf das Ranking haben, wenn es viel zu viele doppelte Titelzeilen gibt und generell wirken sich SEO-Experimente nach spätestens 2 Wochen aus.

A/B-Tests hat Pinterest durchgeführt, und dazu ein spezielles Framework entwickelt, das beim Auswerten hilft. Dabei sind dem Social Network einige Dinge aufgefallen, von denen man nun eine Reihe im eigenen Blog mit seinen Lesern teilt.

Zum einen: Doppelte „Title Tags“ sind vernachlässigbar. In den Webmaster Tools von Google hatte man bei Pinterest tausende Meldungen über doppelte Titel, die auf Board-Namen von Nutzern zurückzuführen waren. Also änderte man bei Pinterest den Titel, fügte Informationen zu der Anzahl der Pins hinzu, die in dem speziellen Board gefunden werden können. Diese Änderung hatte jedoch keine statistisch relevanten Verbesserungen bewirkt.

Weiterhin sei die Beschreibung („description“) ein Mittel zum Erfolg im Ranking. Da manche Nutzer nur sehr knappe Beschreibungen zu ihren Bildern hinzufügten, andere aber deutlich längere und ein Teil der Nutzer aber dieselben Bilder auf Pinterest teilt, ging man dazu über, die Beschreibungen zu ergänzen, auf Basis eines Algorithmus, den man zu diesem Zweck entwickelte. Das Ergebnis war eine Steigerung im Ranking von bis zu 30%.

Wie lange braucht es mindestens, um festzustellen, ob eine Maßnahme wirkt? Laut Pinterest ist dieser Zeitraum mindestens 1 bis 2 Wochen. Nach zwei Wochen wäre definitiv ablesbar, ob eine Veränderung positiv oder negativ gewirkt hat, doch schon in den ersten Tagen ließe sich ein Trend erkennen. Wenn dann dazu die Maßnahmen zum Beispiel dazu führen, dass die Verweildauer zurückgeht, kann man bei Pinterest mittlerweile Tests vorzeitig abbrechen und zur bisherigen Version zurückkehren.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 29.01.2015
Zuletzt aktualisiert: 13.01.2016
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Matt Cutts zu den Anfängen bei Google
ZDF heute-Show: Linke-Mitglied als rechtsradikal diffamiert

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert