Iro Kaese, den 14.03.2015 (Letztes Update: 14.03.2015)

Das neue MacBook im Überblick

Gerüchte zu einem neuen MacBook Air mit Retina-Display und einem neuen Formfaktor haben sich in den vergangenen Monaten immer wieder konkretisiert, die Vorstellung am Montag kam trotzdem überraschend und inhaltlich etwas anders als erwartet.

Vor der Keynote am Montag standen die Chancen auf die Vorstellung eines MacBook Air mit Retina-Display eher schlecht, wollte man der Gerüchteküchen glauben schenken. Die Präsentation konnte insofern doch noch eine große Überraschung bieten: Apple präsentierte ein neues MacBook, das einen Einschnitt in die Linie der mobilen Macs darstellt. Das neue MacBook bezeichnet sich weder als „Air“ noch als „Pro“, es ist lediglich das neue MacBook. Vom Formfaktor erinnert es entfernt an das MacBook Air, es läuft keilförmig von hinten nach vorne zu, insgesamt ist das neue Gerät jedoch dünner und vor allem leichter. An der dicksten Stelle ist das Gehäuse lediglich 1,3cm dick, das MacBook wiegt insgesamt 900 Gramm, das MacBook Air wiegt selbst in der 11″-Version knapp 1,1 Kilogramm und ist 1,7cm dick. Um im Gehäuse weiteren Platz zu sparen, hat das MacBook lediglich einen Anschluss vom Typ USB-C, über diesen wird das Gerät geladen und alle externen Geräte angeschlossen. Neu ist auch das Retina-Display mit einer Auflösung von 2304 x 1440 Pixeln auf 12 Zoll. Display und Tastatur gehen nahezu randlos in das Gehäuse über, womit Apple zusätzlichen Platz sparen konnte. Neu ist außerdem die Tastatur, die einen anderen Mechanismus für Tastaturanschläge verwendet, der ein seitliches Kippen der Tasten verhindern soll und damit für ein sicheres Schreibgefühl sorgt. Das Trackpad liefert Apple nun mit der Force Touch-Technologie, die aus der Apple Watch bekannt ist und die Stärke des Drucks erkennt und darauf unterschiedlich reagiert.

Verfügbar ist das MacBook in Silber, Gold und Grau, der Verkauf startet am 10. April für 1449€ in der Grundausstattung.

Die Welt: Sexismus unter dem Deckmantel der Kultur
Screenshots der Apple Watch-App unter iOS 8.2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert