Apple eröffnet 2016 Forschungszentrum in Yokohama

Apple
Modell Apples Forschungszentrum in Yokohama

Apple eröffnet 2016 ein Forschungszentrum in Yokohama, Japan. Dies hat der Bürgermeister der Stadt nun offiziell bestätigt. Der Spatenstich für das Bauvorhaben soll noch in diesem Jahr fallen.

Bürgermeister bestätigt Bauvorhaben

Yokohamas Bürgermeister hat Apples Bauvorhaben in einem Technologie-Park außerhalb Tokios, in Yokohama, offiziell bestätigt. Am Standort würde der iPhone-Hersteller ein Forschungs- und Entwicklungszentrum in der Stadt errichten. Die Anlage soll 2016 fertiggestellt werden. Die Bauarbeiten des Projekts sollen bereits in diesem Jahr, Ende 2015 beginnen.

Schon im Dezember des letzten Jahres hatte der Premierminister Japans, Shinzo Abe, Apples Bauvorhaben vorweg genommen.

25000 Quadratmeter Fabrikgelände

Die lokale, öffentlich-rechtliche Rundfunkanstalt NHK berichtet, Apple werde Teile einer ehemaligen Panasonic-Fabrik am Standort Tsunashimahigashi übernehmen. Konkret ginge es um rund 25000 Quadratmeter auf vier Stockwerken.

Um den Energieverbrauch zu senken, wird Apple das Gelände energetisch sanieren. Außerdem möchte der iPhone-Hersteller am Standort wiederaufbereitetes Wasser nutzen und auf dem Dach des Gebäudes sollen Bäume gepflanzt werden.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 25.03.2015
Zuletzt aktualisiert: 12.04.2016
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Zugehörige Firmen
Googles Mobile-Friendly Ranking-Update größer als Panda & Penguin
Matt Cutts verlässt Google

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert