Iro Kaese, den 09.05.2015 (Letztes Update: 09.05.2015)

Als Kundenköder: Apples Musikstreaming-Dienst mit kostenlosen Testmöglichkeiten

Die Erwartungen an Apples Entwicklerkonferenz im Juni werden immer größer: Glaubt man den aktuellen Gerüchten, wird Apple auch einen neuen Musikstreaming-Dienst vorstellen. Dieser soll Kunden unter anderem mit einer kostenlose Probephase locken.

Mit neuen Berichten aus der Gerüchteküche muss man natürlich immer vorsichtig sein, die vielen Berichte aus den vergangenen Wochen schießen sich jedoch auf viele neue Produkte auf der WWDC im nächsten Monat ein. Eines dieser neuen Produkte soll ein neuer Musikstreaming-Dienst sein, recode veröffentlicht nun neue Details zu Apples Plänen, Kunden für diesen Dienst zu gewinnen – aktuell befindet Apple sich noch in Verhandlungen mit mehreren Musiklabels.

Apples Ziel mit der neuen Alternative zu Spotify und Co. ist natürlich, dass Kunden Geld für den Dienst bezahlen und damit alle Funktionen nutzen können. Laut des Berichts von recode wird Apple jedoch versuchen, neue Kunden über kostenlose Angebote zu dem Dienst zu locken. Als Köder sollen Kunden Zugang zu verschiedenen kostenlosen Bereichen haben. Zu diesen kostenlosen Möglichkeiten zählt eine kostenlose Testphase. Die Dauer ist noch nicht bekannt, je nach Ausgang der Verhandlungen mit den Musiklabels soll die Probezeit zwischen einem und drei Monate dauern. Außerdem sollen Publisher die Möglichkeit bekommen, ein Lied auszuwählen, das Nutzer kostenlos und ohne abgeschlossenes Abo anhören können. Zudem soll Apple auch iTunes Radio überarbeiten und Nutzern ohne Abo in Zukunft Zugriff auf werbefinanzierte Stationen bieten, die von einer Musik-Redaktion erstellt werden und damit auch an verschiedene Länder angepasst werden können. Eine kostenlose Nutzungsmöglichkeit, wie sie mit Werbefinanzierung von Spotify bekannt ist, soll Apples Musikdienst jedoch nicht bieten.

Neuer Apple TV mit Touchpad-Fernbedienung
KGI: Nächstes iPhone mit Force Touch und 2GB RAM

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert