Iro Kaese, den 26.05.2015 (Letztes Update: 26.05.2015)

iPhone 6s mit 12 Megapixel-Sony-Kamera

Das nächste iPhone, dessen Vorstellung wir für diesen Herbst erwarten, könnte mit einem 12 Megapixel-Sensor von Sony ausgestattet sein, der sich vor allem in der Low-Light-Fotografie bewähren könnte.

Die nächste iPhone-Generation kommt ganz bestimmt, eine Vorstellung im September ist sehr wahrscheinlich. Das japanische Magazin Feng.com will nun von Quellen aus Zuliefererkreisen erfahren haben, dass Sony der Hersteller der nächsten iPhone-Kamera sein wird und Apple dem Sensor erstmals seit dem iPhone 4s ein Megapixel-Upgrade spendieren wird.

Der Sensor, der laut Feng in der nächsten iPhone-Generation zum Einsatz kommen soll, ist mit 12 Megapixeln ausgestattet. Das iPhone 6 und das iPhone 6 Plus nutzen einen 8 Megapixel-Sensor mit großen Pixeln, um bei schlechten Lichtverhältnissen besser arbeiten zu können. Der neue Sensor nutzt Sonys sogenannte RGBW-Technik, die durch einen zusätzlichen weißen Subpixel einen ähnlichen Effekt erzielen kann. Feng berichtet außerdem, dass der Einsatz eines RGBW-Sensors bereits für die in 2014 veröffentlichte iPhone-Version geplant war, aufgrund von schlechten Ergebnissen dann jedoch auf eine spätere Generation verschoben wurde.

Vor einigen Wochen hatte Apple das israelische Start-Up LinX übernommen, das eine Kameratechnik und einen zugehörigen Sensor entwickelt, der DSLR-Qualität ohne großen Platzbedarf liefern soll. Auch Gerüchte zur nächsten iPhone-Generation gibt es seit einiger Zeit, die konkretesten Informationen lieferte zuletzt KGI: Das iPhone 6s soll wie das iPad Air 2 2GB RAM haben und mit einem Force Touch-Display ausgestattet sein, dass die Stärke des Drucks auf dem Display unterscheiden kann. Auch KGI sprach von einer Kamera mit 12 Megapixeln, hatte jedoch keine Informationen zum Hersteller der Kamera und der verwendeten Pixeltechnik.

iOS 9 mit Fokus auf Qualität und Support für alte Geräte
Apple Pay-Bonusprogramm soll noch in diesem Jahr starten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert