, den 28.08.2015 (Letztes Update: 29.01.2016)

Apple-TV-Streaming: Verhandlung hängt am Preis

Apple TV
Apple TV

Das Apple-TV-Streaming-Angebot soll jüngsten Berichten zufolge in der Verhandlungsphase stecken bleiben. Die Beteiligten könnten sich nicht über einen Preis einigen.

Laut Jessica Lessing von The Information seien die Verhandlungen Apples für ein TV-Streaming-Angebot festgefahren. Trotzdem würde zumindest die neue Hardware in Form des Apple TV mit App Store und neuem Prozessor auf dem kommenden Apple Special-Event am 9. September gezeigt.1

Preisverhandlungen stocken

Lessin bestätigt abermals Verhandlungen zwischen Apple und Rechte-Inhabern. Sie wendet sich in einem Newsletter an Abonnenten von The Information. Darin erläutert sie, dass die Inhalteanbieter und der iPhone-Hersteller sich nicht über einen Preis für das TV-Streaming-Angebot einigen können. Die Medienkonzerne möchten mehr Geld, wohingegen Apple Konsumenten den Dienst für 40 US-Dollar oder weniger monatlich anbieten möchte.

Zuvor hatte es geheißen, Apple könnte das neue Apple TV und den zugehörigen TV-Service im Juni auf der WWDC zeigen. Dem war jedoch nicht so. Stattdessen gab es danach Hoffnung, Apple würde das neue Fernseh-Angebot auf seinem September Special-Event zeigen. Doch mittlerweile wurde dies erneut als unwahrscheinlich abgetan. Es wird nun davon ausgegangen, dass man das Streaming-Angebot erst Anfang 2016 präsentiert.

Apple arbeitet an intelligenten Armbändern für die Apple Watch
Neuer Apple TV für unter 200$, Fernbedienung mit Bewegungssensor

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert