Iro Kaese, den 14.10.2015 (Letztes Update: 14.10.2015)

Apple veröffentlicht neue iMacs und magisches Zubehör

Die Katze ist aus dem Sack, wie erwartet aktualisiert Apple seine iMacs und bringt zusätzlich neue Version von Maus, Trackpad und Tastatur auf den Markt.

Das Update für Apples iMacs war von uns bereit erwartet worden, gestern war es dann so weit: Apple hat die neuste Generation seiner Desktop-Computer vorgestellt. Im Fokus des Updates steht eindeutig das Retina-Display. Der iMac mit 27″-Display war zwar bereits im letzten Jahr mit einem hochaufgelösten Display verfügbar, nebenher wurde jedoch auch noch die alte Version des iMacs verkauft. Das ändert sich mit dem Update, Apple vertreibt den iMac mit 27″ nun ausschließlich mit Retina-Display. Erstmals mit einem Retina-Display verfügbar ist die kleinere Version des iMacs mit 21,5″-Display. Diese wird nun sowohl mit als auch ohne 4k-Display vertrieben. Insgesamt erhalten alle iMacs kleinere Verbesserungen bei ihrem Prozessor und der restlichen Hardware-Ausstattung, die neue Skylake-Architektur von Intel wird jedoch noch nicht verwendet. Verfügbar ist der 21,5″ iMac mit Retina-Display ab 1.699€, der iMac mit 27″ Retina-Display startet bei 2.099€.

Spannend ist auch das neue Zubehör, das Apple gestern veröffentlicht hat. Die Magic Mouse 2 ist vom Design her identisch mit ihrem Vorgänger, sie soll jedoch durch erhöhtes Gewicht besser in der Hand liegen und angenehmer zu benutzen sein. Das Magic Trackpad 2 hat eine deutlich größere Touch-Oberfläche und integriert zum ersten Mal die Force Touch-Technologie, die auf dem Mac bisher den MacBooks vorbehalten war. Das Magic Keyboard, vorher als Wireless Keyboard bekannt, ist platzsparender geworden und verwendet den Scherenmechanismus in den Tasten, der bereits im MacBook zum Einsatz kommt. Trackpad und Keyboard sind in ihrer neuen Version keilförmig gebaut und liegen damit komplett auf dem Tisch auf. Alle drei neuen Zubehörteile verwenden nun einen integrierten Akku, der über einen Lightning-Anschluss aufgeladen wird. Das Magic Keyboard kostet jetzt 119€, die Magic Mouse 2 schlägt 89€ zu Buche und das Magic Trackpad 2 lässt sich für 149€ erwerben.

Apple sperrt News-App in China
iFixit seziert Magic Mouse 2, Magic Trackpad 2 und Magic Keyboard

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert