Iro Kaese, den 08.12.2015 (Letztes Update: 08.12.2015)

Apple Maps: Unter iOS-Nutzern deutlich vor Google Maps

Zu Anfang gerieten Apples Karten immer wieder für fehlende und fehlerhafte Inhalte in die Kritik, inzwischen bessert der Dienst jedoch immer wieder nach – das bleibt auch von Nutzern nicht unbemerkt.

Dreieinhalb Jahre nach dem Start von Apples eigenem Kartendienst liegt dieser in seiner Popularität unter iOS-Nutzern deutlich vor Google Maps, das behauptet zumindest ein Bericht des Boston Globe.

5 Milliarden Anfragen pro Woche

Laut des Berichts werden Apples Karten unter iOS inzwischen drei mal häufiger verwendet als Googles Maps-Anwendung aus dem App Store. Jede Woche, so der Boston Globe, würden mehr als fünf Milliarden Anfragen an Apples Kartenserver geschickt.

Schaut man sich den gesamten Kartenmarkt an, liegt Google jedoch weiterhin deutlich vor Apple und verzeichnet aktuell die doppelte Zahl an Nutzern. Der Grund dafür ist einfach: Während Apples Karten auf iOS und OS X beschränkt sind, können Googles Karten auch auf Android und im Web angezeigt werden.

Mitverantwortlich für das große Wachstum von Apples Dienst ist die Integration in viele Apps aus dem App Store. Apple macht es Entwicklern einfach, ihre Karten in Apps einzubauen und erzielt damit einen großen Erfolg bei der Verbreitung ihrer Dienste. Auch die stetige Weiterentwicklung von Apples Karten dürfte an dieser Stelle ein große Rolle spielen. Mit iOS 9 kann der Dienst, momentan allerdings auf ausgewählte Städte beschränkt, auch Informationen und Routen mit dem öffentlichen Nahverkehr anzeigen. Auch an dieser Stelle ist Googles Angebot noch deutlich weiter ausgebaut und populärer, allerdings zeigt sich, dass Apple an einem Ausbau der eigenen Dienste arbeitet.

Xiaomi Mi Pad in der Übersicht
Im Vergleich: Meizu Pro 5 und OnePlus 2

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert