Lenovo will Motorola-Marke ausschleichen

Lenovo
Lenovo - Logo

Die chinesische Hersteller Lenovo will sukzessive die Motorola-Marke ausschleichen. Am Ende sollen lediglich High-end-Smartphones die abgekürzte “Moto”-Brand tragen, ansonsten aber den eigenen Firmennamen.

Der Leiter des operativen Geschäfts von Lenovo, Rick Osterloh, hat in einem Interview mit CNET verraten, dass das Unternehmen nach und nach auf die Marke “Motorola” in seiner Außenwahrnehmung verzichten möchte.

Dieser Markenwandel ist jedoch nur Teil eines größeren Restrukturierungsplans. Lenovo möchte, dass die Motorola Mobility Abteilung das komplette Smartphone-Geschäft Lenovos übernimmt. Für High-end-Smartphones soll weiterhin die abgekürzte Bezeichnung “Moto” genutzt werden und ebenfalls das M-Logo möchte man verwenden. Darüber hinaus jedoch auf Farben und die Corporate Identity Lenovos setzen.

“We’ll slowly phase out Motorola and focus on Moto”.
Rick Osterloh

Während im High-end-Bereich die Geräte demnach Lenovo Moto X heißen könnten, soll im Niedrig- und Mittel-Preis-Segment Lenovos “Vibe” eine Rolle spielen. Demnächst könnte es also ein Vibe E und G, aber kein Moto E und G mehr geben.

Lenovo hat das Smartphone-Business “Motorola” 2014 von Google übernommen, das seinerseits 2011 Motorola übernommen hatte.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 08.01.2016
Zuletzt aktualisiert: 08.01.2016
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Patent zu Mehrkamera-System von Apple angemeldet
Remix OS 2: Android-Desktop-Betriebssystem bald für PC & Mac

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert