Remix OS 2: Android-Desktop-Betriebssystem bald für PC & Mac

Remix OS 2.0
Remix OS 2.0

Im Rahmen der CES 2016 hat Jide Remix OS 2.0 vorgestellt, das vor kurzem bereits mit einem Kickstarter-Hardware-Projekt ausgeliefert wurde, aber noch im Januar für PC und Mac erscheinen wird.

Hersteller Jide hat mit Remix OS ein Desktop-Betriebssystem im Angebot. Version 2.0 soll noch im Januar als Variante für x86-kompatible System veröffentlicht werden. Damit ist es möglich, das Betriebssystem auf PCs und Macs mit Intel-PCs zu installieren. Die Rechenleistung übertrifft in der Regel diejenige von aktuellen High-end-Smartphones und -Tablets, und bietet somit für die Nutzung von Android-Apps eine Menge Leistungsfähigkeit.

Zudem gibt es eine Startleiste und Multitasking, sowie einen Dateimanager. Fotos und Dateien kann man per Drag-and-drop verwalten. Außerdem gibt es eine Benachrichtigungszentrale ähnlich derjenigen in OS X.

Remix OS bietet nicht nur einen Android-App-Launcher (App Runtime for Chrome alias ARC), die rudimentär ausgewählte Apps im Fenster öffnen kann. Vielmehr ist Remix OS zu beinahe allen derzeit 1,6 Millionen Apps kompatibel, die man im Google Play Store kaufen kann. Außerdem ist man in der Lage Tastaturkürzel zu verwenden.

Wer mag, kann das System auf einem kompatiblen USB-Stick installieren und es direkt von dort booten. Einen genauen Veröffentlichungstermin hat Jide noch nicht verraten. Auf der Webseite zu Remix OS heißt es lediglich „Mitte Januar“.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 08.01.2016
Zuletzt aktualisiert: 12.01.2016
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Lenovo will Motorola-Marke ausschleichen
Eddy Cue hat auf Privat-Event für Rupert Murdoch gesprochen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert