, den 13.01.2016 (Letztes Update: 13.01.2016)

Lenovo: 2016er Moto-Smartphones mit Fingerabdruck-Sensor

Motorola XT912A
Motorola XT912A

Mutterkonzern Lenovo möchte, dass alle Smartphones, die unter der „Moto“-Marke (ehemals Motorola) 2016 in den Handel kommen mit Fingerabdruck-Sensor und entsprechend großem Display angeboten werden.

Weniger als 5 Zoll Display-Diagonale sollen Käufer von Moto-Smartphones 2016 offenbar nicht angeboten bekommen. Darüber hinaus sollen diese alle mit Fingerabdruck-Sensor ausgestattet werden, wie Lenovos Senior Vice President of Mobile, Chen Xudong Liu, bekanntgab.

Der neue Chef der Mobilsparte möchte gerne in jedem Moto-Android-Smartphone einen Fingerabdruck-Sensor integriert wissen, um am Markt konkurrenzfähig zu bleiben. Wie es angesichts dieser Prognosen mit älteren Modellen Motorolas weitergehen wird, bspw. mit dem Moto E (4,3 Zoll), muss man abwarten.

Moto Maker gut

Xudong lobte außerdem die Konfigurationsmöglichkeiten bei Smartphones mittels Moto Maker. Dieser erlaubt bei einigen Modellen den Kauf von individualisierten Geräten in anderem Chassis, die jedoch aus Kunststoff sind. In Asien werden jedoch Modelle mit Metall-Chassis bevorzugt gekauft.

Google I/O 2016: Termin vom 18. bis 20. Mai
Google Panda im Basis-Algorithmus

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert