, den 18.01.2016 (Letztes Update: 18.01.2016)

WebKit: Web Inspector 10 Jahre alt

WebKit
WebKit-Logo

Das WebKit-Projekt hat darüber informiert, dass der Web Inspector 10 Jahre alt geworden ist. Die Debugging-Software ist in Browsern wie Safari von Apple integriert.

Anhand einer Zeitleiste auf der WebKit-Homepage kann man den Werdegang des Web Inspector nachverfolgen.1 Im Januar 2003 wurde Apples Browser Safari der Öffentlichkeit vorgestellt, im Sommer desselben Jahres in Version 1.0 veröffentlicht. WebKit ist die Render-Engine in Safari und mittlerweile einer Vielzahl anderer Browser.2

Web Inspector aus 2006

Im April 2005 erschien erschien Safari 2.0 und im Juni desselben Jahres wurde Safari zu WebKit zu Open-Source-Software. Es dauerte von da an nur gut ein halbes Jahr bis der Web Inspector das Licht der Welt erblickte. Am 15. Januar 2006 wurde die erste Version des Web Inspectors veröffentlicht. Das Debugging-Tool konnte damals allerdings nicht viel mehr als den DOM in einer Baumansicht anzeigen und die zugehörigen CSS-Regeln zu den Elementen.

In der Zwischenzeit wurde der Web Inspector in WebKit optisch vollkommen überholt und um viele Funktionen erweitert, kann die Geschwindigkeit vom Laden von Ressourcen bestimmen, Scripte auf Webseiten bei der Ausführung unterbrechen, um sie auf etwaige Fehler hin zu untersuchen, und vieles mehr.

Google Play Store akzeptiert Promocodes
WhatsApp jetzt gratis

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert