Musikmemos: neue App für iPhone und iPad

Musikmemos
Musikmemos

Apple hat mit Musikmemos eine neue App für iPhone, iPod touch und iPad veröffentlicht. Sie ermöglicht das Aufzeichnen und Bearbeiten von Audiosignalen für die Musikproduktion.

Mit Musikmemos sollen Musiker und Songwriter unterwegs spontan neue Ideen umsetzen können. Zunächst einmal kann man über das eingebaute Mikrofon (oder ein extern angeschlossenes) Mikrofon Instrumente oder Sprache aufzeichnen. Die App analysiert in der Folge den Rhythmus und die Töne, sodass man weitere Änderungen entsprechend vornehmen kann. Beispielsweise kann man Instrumente in der App hinzufügen oder Effekte anwenden, die sich passend zu der eigenen, eingespielten Idee verhalten – der vorherigen Analyse sei Dank.

Die Ergebnisse von Musikmemos werden mit iCloud synchronisiert und lassen sich in Apps wie GarageBand oder Logic Pro X weiterverarbeiten.

Soll Kreativen helfen

Die App, so beschreibt sie Phil Schiller in der Pressemitteilung dazu, soll Musikern helfen, schnell Ideen aufzuzeichnen. Als Testimonial konnte Apple unter anderem den Sänger und Songschreiber Ryan Adams gewinnen. Der nennt die App eine natürliche Symbiose mit den Ideen, die einem manchmal kommen, und aber verlören gingen, würde man sie nicht spontan aufzeichnen.

Die App ist gratis. Der Download benötigt 122 MB und aber mindestens iOS 9.1 oder neuer. Apple hat neben der Beschreibung im App Store eine spezielle Webseite zur App veröffentlicht.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 20.01.2016
Zuletzt aktualisiert: 02.02.2016
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Wordpress Cookie Notice CSS entfernen
Google Search Console meldet AMP-Fehler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert