Rückruf von Apple-Netzteilen

MacBook Pro Retina
MacBook Pro Retina (Late 2013)

Apple ruft auf freiwilliger Basis eine Reihe von Netzteilen zurück, die in den Jahren 2003 bis 2015 mit Macs und einigen iOS-Geräten ausgeliefert wurden. Betroffen sind außerdem einige World Travel Kits.

Betroffen sind Netzteile in den Märkten Argentinien, Australien, Brasilien, Europa, Neuseeland und Südkorea. In „äußerst seltenen“ Fällen könnten die Kunststoffbauteile brechen. Fasst man sie an, könnte man einen elektrischen Schlag bekommen. Weltweit seien bislang 12 Fälle bekannt geworden.

Nicht betroffen sind hingegen alle von Apples USB-Power-Adaptern und solche Netzteile, die in China, Großbritannien, Hongkong, Japan, Kanada und den USA angeboten wurden.

Rückruf über Webseite

Zum Zweck der Kundeninformation hat Apple eine spezielle Webseite eingerichtet, über die man alle nötigen Schritte nachvollziehen kann. Die betroffenen Netzteile solle man nicht mehr nutzen und stattdessen durch neue austauschen.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 28.01.2016
Zuletzt aktualisiert: 02.02.2016
Zurück zu: Special-News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Man muss die Kommentarkultur nicht neu erfinden
iTunes Radio in Apple Music aufgegangen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert