Fehler 53: Home-Button bei iPhone 6 kaputt

Apple Pay
Apple Pay auf iPhone 6

Es häufen sich Meldungen über einen Fehler 53 von iPhone-6-Nutzern. Dies ist ein Hinweis darauf, dass der Home-Button kaputt war und nicht von Apple repariert wurde.

Home-Button-Reparatur zerstört Touch ID

Dem britischen Guardian zufolge hat Apple zugegeben, dass iPhone 6 nicht mehr funktionieren können, wenn der Home-Button von einem Drittanbieter repariert wurde und ein iOS-Software-Update eingespielt wird. Dann erhalten Nutzer die Meldung über den sogenannten Error 53. Dies sei Folge der Sicherheitsvorkehrungen Apples beim Touch-ID-System, das im iPhone 6 (Plus) eingebaut ist.

Apple schützt die Fingerabdruck-Daten der Nutzer auf eine Weise (vgl. iOS Security Guide, engl.), die die Verbindung von Firmware und Hardware voraussetzt. Beim einfachen Wechsel des Home-Buttons wird das System offenbar korrumpiert.

“We protect fingerprint data using a secure enclave, which is uniquely paired to the touch ID sensor. When iPhone is serviced by an authorised Apple service provider or Apple retail store (…), the pairing is re-validated. (…). Without this unique pairing, a malicious touch ID sensor could be substituted, thereby gaining access to the secure enclave.”
Apple-Sprecherin

Keine Lösung für Fehler 53?

Es hatten sich Meldungen über diesen Fehler in Apples Support-Foren gehäuft. Zufällig war der freiberuflich für den Guardian tätige Fotograf, Antonio Olmos, ebenfalls vom Fehler 53 betroffen. Olmos hat sein iPhone während einer Geschäftsreise für den Guardian in Mazedonien reparieren lassen müssen. Dies war solange kein Problem, bis er die iOS-Firmware seines Smartphones aktualisierte. Danach verweigerte das Smartphone mit der Fehlermeldung 53 die Wiederherstellung.

Olmos ging mit dem Smartphone in einen Apple Store in London. Der Mitarbeiter konnte ihm nach einer Untersuchung jedoch nur mitteilen, dass sein Smartphone nun “Schrott” sei. Apple selbst teilt jedoch auf Anfrage mit, dass man in so einem Fall den Apple-Support kontaktieren solle.

“When an iPhone is serviced by an unauthorised repair provider, faulty screens or other invalid components that affect the touch ID sensor could cause the check to fail if the pairing cannot be validated. With a subsequent update or restore, additional security checks result in an ‘error 53’ being displayed (…) If a customer encounters an unrecoverable error 53, we recommend contacting Apple support.”
Apple-Sprecherin

Es gibt vereinzelt auch Meldungen von Nutzern, die ihr iPhone 6 haben fallen lassen, bei denen der Home-Button Schaden genommen hat. Bei ihnen soll nach einem Software-Update der Fehler 53 ebenfalls auftauchen.

Apple verantwortungslos?

Der Guardian erwähnt außerdem Kyle Wiens, den Experten hinter dem Reparatur-Start-up iFixit. Ihm zufolge handle Apple verantwortungslos, weil es von dem Fehler weiß, die Nutzer und die Werkstätten aber nicht warnt.

Darüber hinaus stuft der Guardian dies als wettbewerbsrechtlich bedenklichen Fall ein. Apple würde auf diese Weise die Reparatur durch fremde Werkstätten verhindern oder zumindest erschweren. Es wird darauf hingewiesen, dass Autohersteller dies nicht dürfen; eine Reparatur bei Apple kostet ein Vielfaches dessen, was eine fremde Werkstatt verlangt.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 05.02.2016
Zuletzt aktualisiert: 05.02.2016
Zurück zu: Top-News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Google straft japanisches Link-Netzwerk ab
Apple nimmt iPhones mit kaputtem Display in Zahlung

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert