, den 11.02.2016 (Letztes Update: 11.02.2016)

Nachbar beschwert sich über Motorengeräusche in Apple-Gebäude

Apple
Apple-Logo

Bereits 2015 soll ein Nachbar, der in der Nähe von Apples Sunnyvale Campus wohnt, sich bei den lokalen Behörden über Ruhestörung beklagt haben: Er will Motorengeräusche gehört haben.

„Project Titan“ lautet der Name von Apples Elektroauto-Unterfangen. Dieses soll der iPhone-Hersteller am Standort in Sunnyvale, Kalifornien, vorantreiben. Eine Bestätigung Apples gibt es dazu nicht. Meldungen darüber, dass ein Nachbar im vergangenen Jahr Motorengeräusche in der Nacht gehört haben will, befeuern die Gerüchte.

Der Nachbar soll der Stadt geschrieben haben, ob denn gegen 23 Uhr immer noch Motorengeräusche zu akzeptieren seien. Selbst wenn er seine Fenster geschlossen habe, konnte er sie dennoch hören.

Unklar ist allerdings, ob es sich um Geräusche eines Automotors handelte, oder einfach Baulärm war. Apple hat am Standort umfangreiche Renovierungsarbeiten durchgeführt.

Industriegelände in Sunnyvale

In einem großen Industriegelände nennt Apple insgesamt sieben Gebäude sein eigen, auf beinahe 28.000 Quadratmeter. Was genau Apple am Standort unternimmt, wird ein Geheimnis bleiben. Denn das Unternehmen aus Cupertino hat 2015 die Genehmigung beantragt, einen drei Meter hohen Zaun rund um die Gebäude errichten zu dürfen. Einerseits mit der Begründung, die physikalische Sicherheit zu gewährleisten, andererseits mit dem Ansinnen um Privatsphäre.

Samsung Galaxy S7 ab 21. Februar vorbestellen
OS X 10.11.4 Beta 3 behebt Twitter-Kurzlink-Fehler in Safari

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert