Iro Kaese, den 22.02.2016 (Letztes Update: 22.02.2016)

Apple-Zulieferer: iPhone 7 mit Stereo-Lautsprecher und Dual-Lens-Kamera

Momentan stehen zwar das iPhone 5se und das iPad Air 3 direkt vor der Tür, allerdings gibt es auch zum iPhone 7 nicht wenig Gerüchte. Heute meldet sich erneut ein Zulieferer, der neue Informationen zu dem kommenden Update haben will.

Laut eines Berichts von DigiTimes haben die Chip-Hersteller Cirrus Logic und Analog Devices (ADI) damit begonnen, Produktionskapazitäten für das neue Gerät zu reservieren. Die Massenproduktion des iPhone 7 soll damit im zweiten und dritten Quartal 2016 langsam hochgefahren werden, um zum Marktstart im September genug Gerät zur Verfügung zu haben.

Zweiter Lautsprecher statt Klinkenbuchse

Cirrus Logic soll laut DigiTimes Hersteller des neuen Stereo-Lautsprechers sein, der im iPhone 7 verwendet werden soll. Den nötigen Platz für den zweiten Lautsprecher soll Apple laut des Berichts dadurch schaffen, dass man den 3,5mm Kopfhörer-Anschluss an der Unterseite des iPhone wegfallen lässt – über entsprechende Gerüchte hatten wir bereits in der Vergangenheit berichtet.

Zwei Linsen und trotzdem keine Beule

ADI soll, so DigiTimes, der Zulieferer für die Dual-Lens-Kamera sein, mit der die Bildqualität des iPhones erneut extrem verbessert werden soll. Eine solche Technik soll laut aktuellen Berichten auf der Technologie der Firma LinX basieren, die Apple bereits im April 2015 übernommen hatte. Die von LinX entwickelte Technik kann Kameras mit beeindruckender Qualität in ein sehr kleines Gehäuse packen, weswegen beim iPhone 7 dadurch auch die Beule für die Kamera wegfallen könnte.

Des Weiteren berichtet DigiTimes, dass Apple mit dem iPhone 7 und dem möglichen A10-Chip keinerlei Prozessoren mehr von Samsung bezieht, sondern die Chip-Produktion komplett auf den Zulieferer TSMC umstellt. Zum Start des iPhone 6s gab es große Diskussionen, da dort Chips von Samsung und TSMC mit unterschiedlicher Performance verbaut wurden.

iOS 9.3 Beta 4 für iPhone und iPad veröffentlicht
watchOS 2.2 Beta 4 für Apple Watch veröffentlicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert