, den 29.02.2016 (Letztes Update: 29.02.2016)

Gehaltsinformationen von Snapchat-Mitarbeitern entwendet

Snapchat
Snapchat - Screenshot

Bei einem Phishing-Versuch sind Daten von ehemaligen und aktuellen Mitarbeitern Snapchats entwendet worden. Es ist unklar, welche Daten genau bekannt wurden.

Mitarbeiter der Gehaltsstelle Snapchats sind offenbar Opfer eine Phishing-Attack geworden. Sie erhielten eine E-Mail, die sie glauben machte, sie stamme vom Geschäftsführer des Unternehmens. Darin wurden sie über Gehaltsinformationen ausgefragt.

Die Phishing-Attacke wurde am Freitag vergangener Woche ausgeführt, wie Snapchat in einem Blogbeitrag mitteilte. Man entschuldigte sich darin, dass der Phishing-Versuch nicht entlarvt wurde und aus diesem Grund Gehaltsinformationen früherer und derzeitiger Mitarbeiter preisgegeben wurden.

Hack im Jahr 2014

Snapchat wurde 2014 Opfer einer Hacker-Attacke. Seinerzeit wurden 200.000 Fotos von Nutzern entwendet. Der Anbieter machte dafür Apps von Drittherstellern verantwortlich, weshalb der API-Zugang für Fremde aus Sicherheitsgründen abgeschaltet wurde.

IBM kauft Resilient Systems
Apple Pay noch 2016 in Brasilien und weiteren Ländern

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert