IBM kauft Resilient Systems

News
News

IBM kauft Resilient Systems, das eine Plattform zur Koordinierung von Zwischenfällen koordiniert. Die Übernahme bringt IT-Spezialist Bruce Schneier zu IBM.

IBM wird sein Portfolio um Produkte von Resilient Systems erweitern. Alle Mitarbeiter der Firma (rund 100) sollen übernommen werden. Mit an Bord ist Resilients CTO, Bruce Schneier, ein Experte auf dem Bereich der Kryptographie.

Die Software, die Resilient Systems anbietet, erlaubt die Auswertung von und Antwort auf Zwischenfälle, ihre Forensik, sowie das Management von Anfälligkeiten.

Die Übernahme soll im Laufe dieses Jahre realisiert werden.

X-Force

IBM hat am Montag bereits ein System zum Melden von Zwischenfällen namens X-Force installiert. Die Software von Resilient Systems soll in diesem Zusammenhang ebenfalls integriert werden.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 29.02.2016
Zuletzt aktualisiert: 29.02.2016
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Risikoanalyse verzögert Sharp-Übernahme durch Foxconn
Gehaltsinformationen von Snapchat-Mitarbeitern entwendet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert