O2- und E-Plus-Netzwerke ab 14. März zusammen abgerechnet

O2
O2 - Logo

Kunden von O2 und E-Plus müssen ab 14. März nicht mehr länger für Netzleistungen des jeweils anderen bezahlen. Telefónica nennt diese Zusammenlegung „On-Net“. Sie gilt auch für Billiganbieter, die als Reseller auftreten.

Kunden von O2 oder E-Plus, die eine SMS- oder Telefon-Flatrate ins eigene Netz besitzen, werden ab dem 14. März auch ins jeweils andere Netz gratis telefonieren oder simsen können. Auch Anrufe oder SMS zu günstigeren Konditionen werden zu den Vertragskonditionen behandelt, die für das eigene Netz gelten, im Vergleich zu Fremd-Netzen.

Der Mutterkonzern Telefónica informiert darüber in einem Blogbeitrag seine Kunden. Damit geht man einen weiteren Schritt der Integration beider Netze in eines. Zuletzt hatte Telefónica die UMTS-Netze von O2 und E-Plus zusammengelegt.

Von der „On-Net“-Integration profitieren auch Reseller, die auf die Netze setzen, wie Ay Yildiz oder Ortel Mobile.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 08.03.2016
Zuletzt aktualisiert: 08.03.2016
Zurück zu: Special-News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Zugehörige Firmen
Scott Forstall produziert zweite Broadway-Show
Google Toolbar bald ohne PageRank-Daten

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert