TSMC und ARM kooperieren bei 7nm Chip-Design

Apple A8
Apple A8

Möglicherweise im iPhone 8 könnten Chips zum Einsatz kommen, die im 7nm-Format gefertigt würden. Apple-Zulieferer TSMC ist zumindest eine Kooperation mit ARM eingegangen, um die Entwicklung voranzutreiben.

Nicht ausschließlich Apple, aber die Anbieter von tragbarer Elektronik generell werden von Chip-Design in 7nm-Bauweise profitieren. TSMC und ARM arbeiten zusammen, um 2017 erste Ergebnisse vorzustellen, die 2018 dann in Serienproduktion gehen könnten.

ARM und TSMC gaben dazu eine Pressemeldung heraus, in der eine mehrjährige Kooperation beschrieben wird. Die Prozessoren sollen der Mobilbranche mehr Leistung bei weniger Stromverbrauch bieten.

7nm Apple A11 im iPhone 8?

Apple könnte auf solches Chip-Design beim iPhone 8 mit dem Apple A11 setzen. Der iPhone-Hersteller hat ganz zu Beginn der iPhone-Geschichte auf ARM-Prozessoren von der Stange gesetzt und dann eigenes Chip-Design betrieben, das man von Drittanbietern wie Samsung oder TSMC hat fertigen lassen. Auf TSMC greift Apple noch nicht so lange zurück. Gerüchteweise könnte TSMC aber den A10 ausschließlich für Apple fertigen. Samsung ginge dann leer aus.

Geschrieben von:
Geschrieben am: 16.03.2016
Zuletzt aktualisiert: 16.03.2016
Zurück zu: News
Was sagst Du dazu? Kommentieren!
Zugehörige Firmen
Fossil Q Wander und Q Marshal Android Wear Smartwatch angekündigt
Google Mobile Friendly Algorithmus ab Mai ausgeweitet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>



Zuletzt kommentiert